Hauptspeise

Lammsteaks mit Paprikagemüse (Djuveč)

Djuveč gehört zu den Lieblingsgerichten der Südosteuropäer. Im Grunde handelt es sich dabei um einen würzigen Schmortopf mit Gemüse, Erdäpfeln und Lammfleisch. Durch die lange Garzeit wird das Fleisch schön zart und das Gemüse wunderbar saftig.

Besteck, Lammfleisch, Lammsteak, Erdäpfel, Zwiebel, Paprika
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen38 Minuten1:30 Stunden
Anzeige
Zutaten
4Lammsteaks von der Keule (3 cm dick und ca. 170 g schwer)
1 TLSalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
getrockneter Thymian
3 ELSchmalz
150 gdünne Zwiebelscheiben
0,5 TLfein gehackte Knoblauchzehe
100 mlklare Gemüsesuppe
750 gErdäpfel, geschält und in 0,5 cm dicke Scheiben geschnitten
750 ggrüne Paprikaschoten, ohne Kerngehäuse in Ringe geschnitten
1 kgParadeiser, enthäutet und in dicke Scheiben geschnitten
1zerbröseltes Lorbeerblatt
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Lammsteaks mit Küchenpapier trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Thymian einreiben.

  2. Das Schmalz wird in einer großen Pfanne erhitzt, bis es dampft. Dann bräunt man darin die Steaks auf jeder Seite etwa 2 Minuten lang leicht an und stellt sie auf einem vorgewärmten Teller beiseite.

  3. In dem heißen Schmalz werden die Zwiebeln mit dem Knoblauch über mittlerer Hitze unter gelegentlichem Umrühren goldgelb geröstet. Das dauert knapp 10 Minuten. Man hebt die Zwiebeln mit einer Bratengabel aus dem Fett und gibt sie beiseite.

  4. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

  5. Nun kommt die Suppe in die Pfanne und wird zum Kochen gebracht, wobei man alle Bratenreste mit dem Kochlöffel löst. Dann wird die Pfanne vom Herd genommen.

  6. Die Hälfte der gerösteten Zwiebeln wird in einen Topf gegeben. Darüber verteilt man die Erdäpfelscheiben, Paprikaringe und die Hälfte der Paradeiser und bestreut sie mit Salz, Pfeffer, Thymian und Lorbeerbröseln. Darüber kommt eine zweite Schicht Zwiebeln und die restlichen Paradeiser.

  7. Das Ganze übergießt man mit der Hühnersuppe und legt die Lammsteaks obenauf. Man bringt das Gericht auf dem Herd zum Kochen und lässt es 25 Minuten lang locker zugedeckt im Backofen schmoren. Dann entfernt man den Deckel und lässt das Gericht weitere 15 Minuten im Ofen garen.

  8. Djuveč gehört zu den Lieblingsgerichten der Jugoslawen (zu Wechsbergs Zeiten gab es Jugoslawien natürlich noch; die Red.). Sie bringen es in dem Topf, in dem es geschmort worden ist, auf den Tisch.