Brot & Gebäck

Mohnstriezerl von Xandi Rieder

Ein typisch österreichisches Frühstücksgebäck, das mit ein wenig Übung leicht in Form zu bringen ist.

Im oberösterreichischen Raum kennt man die Mohnstriezerl auch als Mohnflesserl. Sie sind häufig noch zusätzlich mit Salz bestreut.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
12 Stück30 Minuten1:30 Stunden
Anzeige
Zutaten
60 mlMilch
150 mllauwarmes Wasser
1 TLZucker
1 ELPflanzenöl (oder zerlassene Butter)
21 gGerm (halber Würfel)
8 gSalz
1 ELBackmalz
400 gglattes Mehl
1 Handvollganzer Mohn zum Bestreuen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Leicht lauwarme Milch und Wasser, Zucker und Öl verrühren, Germ einbröseln.
  2. Salz, Backmalz und Mehl zugeben und alles langsam vermischen. Gut durchkneten, bis der Teig Blasen wirft.
  3. In einer Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und auf das doppelte Volumen aufgehen lassen.
  4. Den Teig zusammenkneten, in 12 gleich große Stücke schneiden. Daraus etwa 40 cm lange Stränge formen.
  5. Zum Striezerlflechten zuerst eine Schlinge formen. Das längere linke Ende des Strangs unter die Schlinge fädeln. Nun den rechten Teil der Schlinge einmal vom Körper weg umschlagen. Zuletzt das oben liegende Ende des Strangs in die Schlinge rechts stecken. Etwas in die Länge ziehen und schön in Form bringen.
  6. Die Striezerl mit kaltem Wasser bestreichen und mit der Oberseite in den Mohn tauchen. Ein Blech mit Backpapier auslegen und die Striezerl darauflegen. Noch etwa 15 Minuten gehen lassen. Das Backrohr auf 200 °C vorheizen, die Striezerl ca. 15 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen.

Servus entdecken