Nachspeise

Moosbeernudeln

Hannes Bachmann ist der Chef vom Krimpelstätter. Seine Brüder Erich und Walter schalten und walten in der Küche. Gemeinsam folgen sie konsequent dem Credo: Tradition statt Moderne – selbst bei den Moosbeernudeln.

Moosbeeren, Heidelbeeren, Nockerl, Nachspeise, Vanilleeis, Servus Rezept
Foto: Christof Wagner

Gegründet wurde der Gasthof Krimpelstätter 1548 und aufgekocht wird noch immer nach alten Rezepten.

Tipp vom Profi:

  • Dazu passt sehr gut ein Nockerl Vanilleeis.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen10 Minuten20 Minuten
Anzeige
Zutaten
250 gHeidel- und/oder Moosbeeren
150 gglattes (Dinkel-)Mehl
1 PriseSalz
100 mlMilch
100 mlWasser
Butterschmalz
Staubzucker
Schale von 1 Zitrone
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Beeren jeweils mit Mehl vermischen und eine Prise Salz zugeben.

  2. Milch und Wasser erhitzen. Die Beeren-Mehl-Mischung zugeben und alles mit dem Kochlöffel zu einem halbfesten Teig rühren.

  3. In einer beschichteten Pfanne reichlich Butterschmalz erhitzen. Mit einem Löffel Nocken ins Schmalz setzen und beidseitig knusprig ausbacken.

  4. Anrichten, mit Staubzucker und abgeriebener Zitronenschale bestreuen.