Hauptspeise

Morchelrisotto

Zwischen April und Mai ist Morchelzeit. Für ein köstliches Morchelrisotto mit dem typisch nussig-zartem Aroma des Speisepilzes muss man circa einen Viertel Kilo der Tarnmeister finden.

Morchel, Risotto, Morchelrisotto, Parmesan, Hauptspeise, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer, Stephanie Golser
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen15 Minuten1 Stunde
Anzeige
Zutaten
250 gMorcheln
120 gZwiebeln
1Knoblauchzehe
100 ggekochter Schinken
2 ELOlivenöl
60 gButter
300 gRisottoreis
125 mlWeißwein
800 mlheiße milde Suppe
Salz und Pfeffer
125 mlObers
50 ggeriebener Parmesan
1 TLgehackte Melisse
1 ELgehackte Petersilie
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Morcheln putzen und sauber waschen. Die Hälfte der Morcheln beiseite geben. Die restlichen Pilze in kleine Stücke schneiden.

  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Schinken fein würfeln.

  3. In einem Topf Olivenöl und 40 g Butter erhitzen und geschnittene Morcheln, Zwiebeln, Knoblauch und Schinken hell anschwitzen. Den Risottoreis zugeben, glasig andünsten und mit Weißwein ablöschen. Nach und nach so viel Suppe angießen, dass der Reis gerade bedeckt ist, dabei öfter umrühren. Risotto mit Salz und Pfeffer würzen und 25–30 Minuten garen.

  4. Morcheln in restlicher Butter anbraten, mit Obers ablöschen und 2 Minuten köcheln lassen. Salzen und pfeffern und mit 2 EL Parmesan und den Kräutern unter den Risotto heben. Mit restlichem Parmesan bestreut servieren.

Servus entdecken