Hauptspeise

Schweinslungenbraten mit sauren Radieschen

Heute gibt es einen saftig zarten Schweinslungenbraten mit feinen Radieschen, die wir in Rotweinessig und karamellisiertem Zucker zwei Stunden lang ziehen lassen.

Braten, Schweinslungenbraten, Schwein, Teller, Besteck, Tischtuch, Radieschen
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen2:10 Stunden2:50 Stunden
Anzeige
Für die sauren Radieschen
2 BundRadieschen
50 gFeinkristallzucker
80 mlRotweinessig
Für die weißen Bohnen
1 HandvollRadieschenblätter
300 ggekochte weiße Bohnen
3 ELKräuteressig
4 ELTraubenkernöl
150 gNaturjoghurt
Zutaten
600 gSchweinslungenbraten
1 TLgestoßene Koriandersamen
1/2 TLgestoßene Anissamen
1 ELPflanzenöl
1 ELButter
Radieschenblätter zum Garnieren
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Von den Radieschen eine Handvoll schöne Blätter abzupfen und gut waschen. Die Radieschen in feine Scheiben schneiden.

  2. Zucker in einer Pfanne hell karamellisieren und mit Rotweinessig und 100 ml Wasser ablöschen. So lange köcheln lassen, bis sich das hart gewordene Karamell voll­ständig aufgelöst hat, dann mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Radieschenscheiben in eine Schüssel geben, mit dem heißen Essig übergießen und mindestens 2 Stunden ziehen lassen.

  4. Radieschenblätter grob hacken. Mit weißen Bohnen, Essig, Öl und Joghurt vermischen, salzen und pfeffern.

  5. Das Backrohr auf 150 °C Heißluft vorheizen.

  6. Schweinslungenbraten mit Gewürzen, Salz und Pfeffer einreiben und in Öl mit Butter rundum scharf anbraten. Das Fleisch im Backrohr auf das Gitter legen und ca. 15 Minuten fertig braten.

  7. Lungenbraten in Scheiben schneiden und mit sauren Radieschen und Bohnensalat anrichten. Mit Bratensatz beträufeln und mit Radieschenblättern garnieren.