Jause

Omelette mit Schinken, Käse und Gemüse

Nichts geht über ein frisch gebratenes Omelette, auf der Unterseite schon fest und oben noch flüssig kommt der Schinken mit dem Käse ins Spiel und als Garnitur bestreuen wir es noch mit Brunnenkresse.

Omelett, Schinken, Käse, Gemüse, Kresse, Pfeffer
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
2 Portionen05 Minuten20 Minuten
Anzeige
Zutaten
2Jungzwiebeln
1hellgrüne Stange Sellerie
4dünne Speckscheiben
1/2rote Paprikaschote
1 ELSonnenblumenöl
2 ELgehackte Petersilie, Melisse und Selleriegrün
4 Scheibe(n)gekochter Schinken
6große, frische Bio-Eier
Salz, Pfeffer
1 ELButter
4 ELgeriebener milder Bergkäse
1 HandvollGartenkresse
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Jungzwiebeln und Sellerie in feine Ringe schneiden. Speckscheiben in Streifen und Paprika in kleine Würfel schneiden. Das Gemüse mit dem Speck in Öl kräftig anrösten, die Kräuter zugeben und beiseite stellen. Den Schinken in feine Streifen schneiden.

  2. Die Eier in eine Schüssel schlagen und mit einer Gabel nicht ganz vollständig verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. In einer beschichteten Pfanne die Butter schmelzen und die Eier einlaufen lassen.

  4. Bei mittlerer Hitze warten, bis das Omelette auf der Unterseite gestockt, die Oberfläche aber noch flüssig ist, und mit gebratenem Gemüse, Schinken und Käse bestreuen.

  5. Das Omelette mithilfe einer Küchenpalette zu einem Halbkreis zusammenklappen und auf kleiner Flamme zugedeckt noch eine Minute ziehen lassen. Das Omelette heiß anrichten und mit Gartenkresse bestreut servieren.