Nachspeise

Kletzen-Maroni-Brot mit Honigbirnen

Wir servieren das Kletzenbrot mit lauwarmen Birnen, die wir in Kastanienhonig und Zitronensaft geschmort haben.

Kletzen-Maroni-Brot mit Honigbirnen (Bild: Eisenhut & Mayer)
Foto: Eisenhut & Mayer

Servus-Tipp: Anstelle von Birnen kann man auch Äpfel verwenden.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen1:30 Stunden1:30 Stunden
Anzeige
Zutaten
1.5 Pkg.Trockengerm
150 mllauwarmes Wasser
320 gWeizenmehl
1 TLSalz
1 ELZucker
1 PriseBrotgewürz (nach Belieben)
700 gKletzen
50 gDörrzwetschken
50 gMandeln
200 gMaroni (gekocht)
20 gfrische Germ
1Rum
1 PriseZimt
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
Zutaten für die Honigbirnen
4Birnen (z. B. Williams, Gute Luise)
2 ELKastanienhonig
Saft von einer halben Biozitrone
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Für das Brot die Trockengerm in lauwarmem Wasser auflösen. Mit Mehl, Salz, Zucker und nach Belieben Brotgewürz vermischen und zu einem glatten Teig kneten. An einem warmen Ort auf das doppelte Volumen aufgehen lassen.
  2. Kletzen, Dörrzwetschken, Maroni und Mandeln in kleine Stücke hacken.
  3. Die frische Germ in lauwarmem Wasser auflösen und zu den gehackten Früchten und Nüssen geben.
  4. Rum, Zimt und Zitronenschale beigeben und auch den aufgegangenen Brotteig dazugeben. Nochmals alles zu einem glatten Teig verkneten.
  5. Das Backrohr auf 200 °C vorheizen.
  6. Den Teig in 3 Teile schneiden, kleine Laibe formen oder in 3 befettete Kastenformen verteilen. Nochmals um ein Drittel aufgehen lassen.
  7. Im Rohr bei 200 °C ca. 45 Minuten backen. Herausnehmen und überkühlen lassen.
  8. In der Zwischenzeit die Birnen schälen, vierteln oder sechsteln und das Kerngehäuse entfernen. In einer beschichteten Pfanne langsam mit Kastanienhonig schmoren und mit Zitronensaft abschmecken.
  9. Das Kletzen-Maroni-Brot aufschneiden und mit den lauwarmen Birnen servieren.
Anzeige


Servus entdecken