Hauptspeise

Palatschinken mit Rehsugo

Heute gibts zum Rehsugo grüne Palatschinken – für die grüne Farbe sorgen dabei frische Kräuter aus dem Garten.

Palatschinken mit Rehsugo, Rosmarin, Marinade, geraspelter Bergkäse
Foto: Eisenhut & Mayer
Die durch die Kräuter saftig grünen Palatschinken und das kräftige Sugo vom Reh ergänzen sich ausgezeichnet.  
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen1 Stunde1:30 Stunden
Anzeige
Für das Rehsugo
500 gRehfleisch aus der Keule
1Stange Sellerie
1Karotte
1Petersilwurzel
1 TLangedrückte Wacholderbeeren
1 TLschwarze Pfefferkörner
1 TLKoriander
1 TLFenchelsamen
500 mlRotwein
80 ggrünen Speck
80 gZwiebeln
80 gKarotten
1Stange Sellerie
2 ELOlivenöl
200 mlpassierte Paradeiser
1 BlattLorbeer
1 Zweig(e)Rosmarin
Salz
Pfeffer
Für den Teig
125 mlglattes Mehl
200 mlMilch
50 gSauerrahm
3 ELfrische Kräuter (Petersilie, Kerbel, Zitronenmelisse)
3Eier
30 gzerlassene Butter
Zutaten
Butter zum Backen der Palatschinken
80 ggeraspelter Bergkäse
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Rehfleisch in 3 cm große Stücke schneiden. Das Wurzelgemüse würfeln und mit Fleisch und Gewürzen in ein Gefäß geben. Mit Rotwein bedecken, mit Frischhaltefolie abdecken und 24 Stunden im Kühlschrank marinieren.

  2. Das Fleisch aus der Marinade picken, von Gewürzen vollständig säubern und trocken tupfen.

  3. Speck in Streifen schneiden und mit dem Rehfleisch durch die mittlere Scheibe des Fleischwolfs drehen.

  4. Zwiebeln und Karotten schälen und mit Stangensellerie klein würfeln.

  5. Faschiertes und Gemüse in Olivenöl kräftig anbraten und mit 125 ml Rotwein ablöschen. Den Wein verkochen lassen, dann noch ein Achtel angießen und reduzieren. Mit dem restlichen Wein und den passierten Paradeisern aufgießen. Kräuter zugeben und den Sugo bei kleiner Hitze 1 Stunde lang einkochen. Zuletzt die Kräuter entfernen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. In der Zwischenzeit für die Palatschinken Mehl und Milch glatt rühren. Sauerrahm mit Kräutern pürieren und mit Salz, Eiern und zerlassener Butter unter Mehl und Milch schlagen. Den Teig 15 Minuten rasten lassen.

  7. In einer beschichteten Pfanne in etwas geschmolzener Butter den Teig portionsweise zu dünnen Palatschinken backen.

  8. Die Palatschinken mit Sugo bestreichen, falten und in eine geölte Auflaufform legen. Mit Käse bestreuen und im Backrohr unter dem Grill kurz gratinieren.