Nachspeise

Quitte mit Jostabeeren-Gelee an Salz-Karamell-Speckeis

Die Kombination aus salzigem Speck und süßem Karamell, vollendet in einem selbst gemachten Eis – das lässt jede Naschkatze dahinschmelzen. Dazu servieren wir ein fruchtiges Beeren-Gelee und Hokkaidokürbis. Eine herbstliche Nachspeise, die keine Wünsche mehr offen lässt.

Quitte mit Jostabeerengelee an Salz-Karamell-Speckeis (Foto: Matthias Jurkovicts)
Foto: Matthias Jurkovicts

Das Rezept entstand in Kooperation mit Handl Tyrol und stammt von Spitzen-Koch Christoph Zangerl. Danke, dass wir in der Miele Aktivküche Dornbirn kochen durften.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen1 Stunde1 Stunde
Anzeige
Zutaten Quittengelee
1Quitte
0.5Hokkaidokürbis
250 mlApfelsaft
4Calvados
Sternanis
Vanilleschote
grüner Kardamom, ganz
Zutaten Jostabeerengelee
200 gJostabeeren
100 gschwarze Johannisbeeren
100 gGelierzucker 2:1
1Vanilleschote
0.25Zimtstange
Zutaten Eis
4Speck
brauner Zucker
100 gZucker
200 mlObers
100 mlMilch
20 gButter
3Eidotter
1 TLMeersalz
0.5Vanilleschote
Anzeige
Anzeige

  1. Quitte schälen. Quitte sowie Kürbis in Spalten schneiden, Kerngehäuse entfernen.
  2. Apfelsaft und Calvados aufkochen, auf die Hälfte reduzieren.
  3. Gewürze dazugeben, Quitten- und Kürbisstücke darin weich köcheln.

  1. Alle Zutaten in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren zu einem Gelee kochen lassen.
  2. Mit einem Stabmixer fein zerkleinern, heiß in Gläser mit Verschluss abfüllen.

  1. Die Speckscheiben auf beiden Seiten mit braunem Zucker bestreuen.
  2. Bei 180 °C auf einem Blech mit Backpapier karamellisieren lassen.

  1. Die Hälfte des Zuckers mit etwas Wasser in einem Topf karamellisieren lassen. Mit Obers und Milch aufgießen, Butter hinzufügen und den Karamell auskochen lassen.
  2. Die zweite Hälfte des Zuckers mit den Eidottern, dem Meersalz und der Vanille vermischen.
  3. Die Karamell-Sahne-Mischung nun langsam unter ständigem Rühren auf die Zucker-Eidotter-Mischung geben und zur Rose abziehen. Durch ein Sieb passieren.
  4. Die Mischung nun in warmem Zustand in die Eismaschine geben.
Anzeige

Gut zu wissen: Warme Flüssigkeit gefriert schneller als ausgekühlte.

So richten wir an

Karamell-Speck in kleine Splitter hacken und damit das Eis bestreuen. Mit Jostabeeren-Gelee und Quitten- und Kürbisspalten lauwarm anrichten.

Für einen perfekt gedeckten Tisch haben wir eine handgedrechselte Zuckerdose aus Zirbe und ein traditionelles Leinen-Geschirrtuch bei Servus am Marktplatz entdeckt.

Hier gibt es das Rezept für die Quitte mit Jostabeeren-Gelee an Salz-Karamell-Speckeis zum Herunterladen.

Weinempfehlung: Ein Eiswein aus dem Burgenland.

Servus entdecken