Hauptspeise

Reisfleisch

Ob ursprünglich serbisch oder ungarisch – Reisfleisch ist so urwienerisch wie das Schnitzel. Und leider ein bisschen in Vergessenheit geraten. Richtig gegart und je nach Geschmack gern auch etwas schärfer gewürzt, ist es nämlich ein Gedicht.

Reisfleisch, Weißwein, Parmesan, grüner Salat, Gedeck, Tischdeko, Stuhl
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen20 Minuten1:30 Stunden
Anzeige
Zutaten
50 gSpeck
250 gZwiebeln
600 gSchweinsschulter
1 ELSchweineschmalz
1 ELTomatenmark
1 ELedelsüßes Paprikapulver
2gepresste Knoblauchzehen
1Lorbeerblatt
1 Prisegemahlener Kümmel
getrockneter Majoran
Salz
1 Stück(e)Parmesanrinde
250 gLangkornreis
frisch geriebener Parmesan
Für den Salat
1Endiviensalat
6kleine Essiggurkerl
1 ELweißer Balsamico
1 ELGurkerlwasser (oder Wasser)
1 MesserspitzeEstragonsenf
1 PriseZucker (oder 1 Schuss Apfeldicksaft)
weißer Pfeffer
6 ELSonnenblumenöl
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Speck und Zwiebeln extra in kleine Würfel, Fleisch in grobe Würfel schneiden. Speck in einem Bratentopf (am besten beschichtet) gemeinsam mit Schmalz auslassen, Zwiebeln zugeben und langsam goldbraun rösten.

  2. Vom Herd nehmen, Tomatenmark und Paprikapulver einrühren, Fleisch einlegen. Knoblauch zugeben, mit Lorbeerblatt, 1 Prise Kümmel, etwas Majoran und Salz würzen. Parmesanrinde zugeben und aufkochen. Bei kleiner Hitze zugedeckt im eigenen Saft 30 bis 40 Minuten dünsten, dabei öfter umrühren.

  3. Mit ½ l Wasser untergießen, Reis einmischen und aufkochen. Zudecken und bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten garen, bis der Reis fertig ist.

  4. Endiviensalat putzen, waschen, trockenschleudern, in mundgerechte Stücke zupfen. Gurkerl sehr fein würfeln. Balsamico mit (Gurkerl-)Wasser, Senf, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren. Gurkerlwürfel einmischen, mit Öl zu einer Emulsion verschlagen und den Salat damit marinieren.

  5. Reisfleisch auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Parmesan bestreuen. Den Salat extra dazu servieren.