Hauptspeise

Rindscarpaccio mit lauwarmen Gemüse und Senf

Carpaccio ist ein Gericht, bei dem das Fleisch roh genossen wird. Hier verwenden wir dafür Rindfleisch und servieren es mit lauwarmen Gemüse.

Rindscarpaccio, Gemüse, Senf, Besteck, Teller
Foto: Eisenhut & Mayer
Das kalte Rindscarpaccio servieren wir mit frischem Gemüse, es kann jedoch auch für sich allein gegessen werden.  

Servus-Tipp:

  • Für eine Hauptspeise streut man ein paar gebratene Erdäpfelwürfel über das Gemüse.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen20 Minuten20 Minuten
Anzeige
Zutaten
300 gzugeputztes Beiried
grobes Salz
geschroteter schwarzer Pfeffer
1 TLblanchierte gelbe Senfkörner
Saft von 1/2 Zitrone
1 ELDijonsenf
2 ELgrob gehackte Kräuter (z. B. Kerbel, Estragon, Petersilie, Bohnenkraut)
4 ELWalnussöl
Für das Gemüse
300 gWurzelgemüse (z. B. Karotte, Gelbe Rübe, Pastinake, Topinambur, Schwarzwurzel)
1 ELMaiskeimöl
Salz, weißer Pfeffer
1 SpritzerApfelessig
frische Kräuter zum Garnieren
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Beiried in feine Scheiben schneiden und zwischen zwei Schichten Frischhaltefolie dünn klopfen.

  2. Auf Tellern verteilen und mit grobem Salz, Pfeffer und den blanchierten Senfkörnern bestreuen.

  3. Zitronensaft mit Senf verrühren und die Paste mit einem Pinsel auf das Fleisch streichen. Die frischen Kräuter darüber streuen und mit Walnussöl beträufeln. Fünf Minuten marinieren.

  4. In der Zwischenzeit das Gemüse putzen und in kleine Stücke schneiden. Kurz in Öl sautieren, salzen und pfeffern und etwas Wasser untergießen. Das Gemüse bissfest schmoren und mit Apfelessig abschmecken. Über dem Fleisch verteilen und mit frischen Kräutern garnieren.