Hauptspeise

Hochrippe mit Erdäpfelgratin und Gemüse

Die zartrosa gebratene Hochrippe ist nicht nur ein Augenschmaus. Mit dem Erdäpfelgratin, dem Gemüse und viel Sauce schmeckt es einfach unwiderstehlich.

Rinderbraten, Braten, Kartoffelgratin, Erdäpfelgratin, Gemüse, Saft, Rotwein, Hauptspeise, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
6 Portionen1:20 Stunden3 Stunden
Anzeige
Für das Fleisch
2.5 kgHochrippe vom Rind
Rapsöl zum Braten
1 TLbunte Pfefferkörner
1 TLKümmelsamen
1 TLKoriandersamen
0.5 TLFenchelsamen
Für das Erdäpfelgratin
1Knoblauchzehe
1 ELOlivenöl
600 mlObers
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
800 gmehlige Erdäpfel
2 ELButter
Für die Bratensauce
3Schalotten
1-2Knoblauchzehen
2-3 ELOlivenöl
1 TLParadeismark
125 mlPortwein
1Lorbeerblatt
2-3Thymianzweige
500 mlkräftige Rindsuppe
Maisstärke zum Binden
Für das Gemüse
600 gKarotten (orange, gelb und violett)
6Jungzwiebeln
4 ELOlivenöl
Zutaten
Salzflocken
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Das Fleisch ca. zwei Stunden vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen und mit Öl einreiben. Die Gewürze im Mörser mittelfein zerstoßen und das Fleisch gleichmäßig damit bestreuen.

  2. Das Backrohr auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  3. Für das Gratin den Knoblauch pressen, mit Olivenöl und Obers verrühren und kräftig abschmecken. Die Erdäpfel schälen, in dünne Scheiben schneiden oder hobeln und mit etwas Obers vermengen.

  4. Eine runde Auflaufform ausfetten und die Erdäpfelscheiben überlappend einschlichten. Mit Obers übergießen, mit Butterflocken belegen und im Ofen ca. eine Stunde backen. Das Gratin abdecken und warm halten.

  5. Für die Sauce Schalotten und Knoblauch schälen, klein schneiden und in Olivenöl goldgelb anrösten. Paradeismark kurz mitrösten, mit Portwein ablöschen und reduzieren. Kräuter zufügen, mit Suppe aufgießen und 15–20 Minuten köcheln lassen. Kräuter entfernen, mit Maisstärke binden und die Sauce aufmixen.

  6. Das Backrohr auf 140 °C Heißluft vorheizen. Das Gitter des Backrohrs auf die mittlere Schiene stellen.

  7. Karottengemüse schälen und längs vierteln. Jungzwiebeln der Länge nach halbieren. Das Gemüse in einer flachen Auflaufform verteilen, mit Olivenöl beträufeln und mit Salzflocken bestreuen. Die Auflaufform auf den Boden des Backrohrs stellen.

  8. Das Fleisch in einer schweren Pfanne in Rapsöl auf jeder Seite ca. vier Minuten scharf anbraten, mit Salzflocken bestreuen und sofort direkt auf das Gitter im Ofen legen. Je nach Dicke des Fleischs ca. 30–40 Minuten braten. Den Bratensatz in der Pfanne mit etwas Wasser lösen und in die Sauce gießen.

  9. Das Fleisch mit einem scharfen Messer tranchieren und mit Erdäpfelgratin und Sauce anrichten. Das Gemüse dazureichen.

Servus entdecken