Nachspeise

Saftige Kürbisschnitte mit Schokolade und Kürbismarmelade

Aus Kürbis zaubern wir nicht nur herrliche pikante Gerichte, sondern auch Süßspeisen. Unter der Schokoladen-Glasur unserer saftigen Kürbisschnitten verstecken wir selbst gemachte Kürbis-Marmelade.

Kürbisschnitte mit Schokolade und Kürbismarmelade (Foto: Eisenhut & Mayer)
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen1 Stunde1 Stunde
Anzeige
Zutaten
150 gBirnenkürbis (geschält, entkernt)
150 gButter
Saft und Schale von einer halben Zitrone
100 gStaubzucker
6Eier (Dotter und Eiklar)
230 gKürbiskerne (gerieben)
80 gKristallzucker
Zutaten für die Marmelade
200 gKürbis (geschält und entkernt)
50 gGelierzucker 1:1
2Rum
Zutaten für die Glasur
100 gBitterkuvertüre
100 gButter
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Das Backrohr auf 170 °C vorheizen.
  2. Für die Schnitte Kürbis mit der Röstireibe grob reißen. Butter mit Zitronensaft und -schale schaumig rühren. Staubzucker zugeben, nach und nach die Eidotter einrühren. Kürbis und Kürbiskerne unterheben. Eiklar mit Kristallzucker zu steifem Schnee schlagen, vorsichtig unterheben.
  3. Ein Blech mit Backpapier auslegen und den Teig gut fingerdick aufstreichen. Im Rohr auf der mittleren Schiene ca. 35 Minuten backen. Herausnehmen und überkühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit für die Marmelade den Kürbis in kleine Würfel schneiden, mit Gelierzucker und Rum langsam 15 Minuten einkochen und erkalten lassen.
  5. Den Kuchen stürzen und mit der Marmelade bestreichen.
  6. Für die Glasur Kuvertüre und Butter extra jeweils lippenwarm erwärmen. Dann zusammenrühren und den Kuchen damit überziehen. Nach dem Festwerden den Kuchen in Rechtecke schneiden und mit Minze anrichten.
Anzeige

Zutaten Außerdem

Minze für die Garnitur

Servus entdecken