Hauptspeise

Massinger Fleischkrapfen

Wer mag, kann die Massinger Fleischkrapfen auch mit einer Portion Sauerkraut genießen.

Massinger Fleischkrapfen, Hauptspeise, Schweinefleischwürfel, Teigtaschen, frittieren, Servus Rezept
Foto: Stephanie Golser

Seit den Tagen von Peter Rosegger ist das steirische Joglland auch als Waldheimat bekannt. Hier spielen die Geschichten vom Waldbauernbub, und hier lebt auch eine besondere Faschingstradition: In Massing, einer Ortschaft in der Gemeinde Krieglach, und auch in anderen Dörfern werden in der lustigen Jahreszeit Fleischkrapfen ausgebacken und pur oder mit Sauerkraut verspeist.

Am Krapfenkirtag in Mönichwald oder Veitsch zelebrieren die Bäuerinnen der Gegend alljährlich die enorme Krapfenvielfalt. Es gibt sie nämlich nicht nur zu Fasching, sondern auch süß und pikant zu Hochzeiten,Taufen oder zur Heuernte.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen25 Minuten1:45 Stunden
Anzeige
Für den Germteig
20 gGerm
300 gglattes Mehl
150 mllauwarme Milch
50 gweiche Butter
1 Messerspitzeabgeriebene Schale von 1 Biozitrone
1Ei
2 TLStaubzucker
Salz
Für die Fülle
100 gSchweinsbratenreste
100 ggekochter Räucherschopf
Salz, Pfeffer
Pimentpulver
Außerdem
1versprudeltes Ei
Frittierfett zum Backen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Germ in eine kleine Schüssel bröseln und mit etwas Mehl und Milch zu einem Brei verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten zu einem Dampfl gehen lassen.

  2. Das Dampfl mit den übrigen Zutaten für den Germteig zu einem glatten Teig verkneten. Den Germteig in eine Schüssel setzen, mit einem feuchten Tuch bedecken und 45 Minuten gehen lassen.

  3. Für die Fülle das Fleisch in kleine Würfel schneiden und mit Salz, Pfeffer und Piment abschmecken.

  4. Den Germteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 1 cm dicken Rechteck ausrollen. Aus dem Teig ca. 5 × 10 cm große rechteckige Flecken ausradeln.

  5. Teigflecken mit einem Esslöffel Fleischfüllung belegen und die Ränder des Teiges mit dem versprudelten Ei bestreichen. Den Teig zu einem Quadrat zusammenfalten und die Ränder gutverschließen.

  6. In einer hohen Pfanne ca. 3 cm hoch Fett erhitzen. Die Krapfen in dem ca. 160 °C heißen Fett goldbraun backen und auf Küchenpapier entfetten.