Trinken

Schafgarbensirup

Die Schafgarbe ist ein vielseitiges Heilkraut, dass man am besten das ganze Jahr über auf Vorrat hält – frisch, getrocknet oder, so wie wir, eingekocht als Sirup.

Schafgarbe, Tischtuch, Vorratsglas, Schürze
Foto: Mauritius Images
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Portion10 Minuten72 Stunden
Anzeige
Zutaten
1 lWasser
1,2 kgZucker
30 gZitronensäure
Schafgarbe (Blätter oder Blüten oder beides gemischt, ohne Stiele) im Volumen von ca 1 Liter
Zitronen nach Geschmack, in Scheiben geschnitten
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Wasser mit Zucker und Zitronensäure zu einem Läuter­ zucker aufkochen. Kräuter dazu­ geben und gemeinsam mit den Zitronenscheiben untertauchen.

  2. Den Topf mit einem Deckel ver­schließen (durch ein Tuch würden die ätherischen Öle entweichen) und drei Tage stehen lassen; bei Regenwetter nur zwei Tage (Schimmelgefahr).

  3. Danach den Sirup durch ein Tuch abseihen und entweder sofort kalt abfüllen oder einmal auf 75 oder 80 °C erwärmen, um ihn haltbarer zu machen. Noch heiß in eine sterile Flasche füllen.