Kekse & Plätzchen

Schoko-Fruchtkekse

Naschkatzen aufgepasst! Gleich sind sie fertig, die köstlichen Fruchtkekse mit einem Hauch von Schokolade.

Fruchtkeks, Kekse, Backpapier
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
80 Stück1:50 Stunden2 Stunden
Anzeige
Für den Mürbteig
210 gglattes Mehl
10 gKakao
70 gStaubzucker
140 geiskalte Butterwürfel
1 Messerspitzeabgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
Mark von 1/2 Vanilleschote
1 PriseSalz
1Eidotter
Außerdem
8gedörrte Marillen
2 ELkandierte Kirschen
2 ELPistazien
2 ELPekannüsse
2 ELgetrocknete Cranberrys
2 ELgewürfeltes Zitronat
Zutaten
50 gKristallzucker
1Dotter mit 2 Esslöffel Milch verrührt
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Zutaten für den Mürbteig auf eine Arbeitsfläche häufen, mit den Fingern zerkrümeln und flott zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und kühl stellen.

  2. Marillen und Kirschen klein schneiden, Pistazien und Pekannüsse grob hacken.

  3. Alle Früchte und Nüsse unter den Mürbteig kneten.

  4. Den Teig zu einer ca. 3 cm dicken Rolle formen. Die Teigrolle in Frischhaltefolie wickeln und für etwa eine halbe Stunde tiefkühlen. Das Backrohr auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  5. Die Teigrolle mit einem scharfen, dünnen Messer in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden.

  6. Die Ränder der Kekse in Kristallzucker wälzen und die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Mit Dottermilch bepinseln und im Backrohr auf der mittleren Schiene ca. 10–12 Minuten backen.