Gute Küche

Vanillezucker selbst gemacht

Vanillezucker selber machen ist einfacher als gedacht. Mit unserem Rezept schmecken Kuchen, Kekse und köstliche Torten noch besser. Wir zeigen zwei Herstellungs-Varianten.
Vanillezucker, selber machen, Bourbon, Vanilleschote, Bourbon-Vanilleschote, Bourbonschote, Bourbonvanilleschote
Foto: Mauritius Images
ZubereitungszeitGesamtzeit
20 Minuten20 Minuten
Zubereitung
  1. Die ausgeschabten Vanilleschoten in ein Glas mit Staubzucker geben und luftdicht verschließen.
  2. Für mehrere Wochen lagern, der Zucker nimmt das Aroma der Vanilleschoten an.
  3. Das Glas kann immer wieder nachgefüllt werden.
  4. Man legt fünf ausgekratzte Bourbonvanilleschoten (das Mark können Sie für einen besonders edlen Teig verwenden) ins Backrohr und erhitzt sie 15 Minuten lang auf nicht mehr als 150 °C.
  5. Die abgekühlten Schoten mit einem Mixer oder einer Gewürzmühle sorgfältig zu feinem Pulver mahlen.
  6. Ein Teelöffel auf 500 g Staubzucker ergibt einen intensiven Vanillezucker, der grandios schmeckt.
  7. Wenn man die Mischung eine Woche lang in einem luftdichten Behälter lagert, wird das Aroma noch kräftiger.
Abo
Servus Kurz-Abo mit Servus „Gute Küche"
  • 3x Servus in Stadt & Land

  • 1x Servus Gute Küche 02/2020

  • nur € 13,90

  • Gleich bestellen und € 7 sparen

Jetzt bestellen!

Servus entdecken