Vorspeise

Selleriecremesuppe mit Apfel-Sternanis-Marmelade

Wer seiner Selleriecremesuppe geschmacklich noch ein wenig unterstreichen möchte, der serviert am besten eine selbstgemachte Apfel-Marmelade dazu.

Apfelmarmelade, Selleriecremesuppe, Suppe, Vorspeise, Petersil, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer

Gut zu wissen:

  • Die Apfel-Sternanis-Marmelade sollte 24 Stunden Zeit zum Kühlen bekommen, bevor man sie mit der Selleriecremesuppe serviert.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen30 Minuten1:20 Stunden
Anzeige
Zutaten
3Topaz-Äpfel
1 ELZucker
40 mlCidre
40 mlWeißwein (Grüner Veltliner)
2Sternanis
400 ggeschälte Knollensellerie
Salz
5Schalotten
600 mlGeflügelfond
130 mlSchlagobers
2 ELButter
frischer Kerbel
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Für die Marmelade am Vortag die Äpfel schälen und halbieren. Kerngehäuse entfernen und in grobe Stücke schneiden. Den Zucker in einem Topf goldgelb schmelzen und mit 1 EL Wasser ablöschen.


  2. Die Äpfel zugeben, mit Cidre und Weißwein aufgießen, sodass die Apfelspalten bedeckt sind. Sternanis zugeben und einkochen, bis die Flüssigkeit fast verkocht ist. Den Sternanis kurz herausnehmen und mit einem Stabmixer leicht anmixen. Die Marmelade in ein Glas mit Deckel füllen, Sternanis wieder zugeben und am besten 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

  3. Die Sellerie schälen und daraus 4 Quadrate mit 3 × 3 cm Seitenlänge und 1cm Dicke schneiden. In kochendem Salzwasser bissfest blanchieren, in Eiswasser abschrecken und beiseitestellen.

  4. Für die Suppe Schalotten schälen, fein hacken und in einem Topf mit Butter anschwitzen. Die restliche Sellerie in kleine Würfel schneiden, zugeben und ebenfalls anschwitzen. Mit Geflügelfond aufgießen und leicht köcheln lassen. Nach 30 Minuten das Schlagobers zugeben und weitere 10 Minuten kochen. Vom Herd nehmen, mixen und durch ein Sieb streichen.

  5. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Selleriequadrate darin glasieren.

  6. Die heiße Suppe abschmecken und vor demServieren noch einmal aufmixen. Mit Selleriescheiben und Marmelade anrichten, mit frischem Kerbel garnieren.