Nachspeise

Semmelschmarren mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott

Der süße Schmarren wird durch die fruchtig-säuerliche Komponente des Erdbeer-Rhabarber-Kompotts perfekt abgerundet.

Semmelschmarren mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott, Schmarren, Erdbeeren, Rhabarber, süße Hauptspeise, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer

In Bayern ist es Brauch, den luftigen Semmelschmarren als Hauptspeise zu servieren. Bianca Roth, die charmante Wirtin des Gasthofs zur Walba hat drei Tipps für uns, wie Schmarren und Kompott besonders gut gelingen.

1. Vom Kompott am besten eine größere Menge als Vorrat zubereiten. Noch heiß in gut gespülte Schraubgläser randvoll abfüllen und fest verschließen.
2. Besonders gut gelingt der Schmarren in einer gusseisernen Pfanne, weil diese ein guter Wärmespeicher ist und gleichmäßiges Garen bei jeder Temperatur erlaubt.
3. Um einen intensiven Buttergeschmack zu erreichen, vor dem karamellisieren noch ein kleines Stück Butter zugeben.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen30 Minuten45 Minuten
Anzeige
Zutaten für das Kompott
500 gErdbeeren
2 Stück(e)Rhabarber
abgeriebene Schale einer Biozitrone
Zutaten
Saft von 1/2 Zitrone
60-80 gZucker
50-100 mlWasser
Zutaten für den Schmarren
8Semmel (altbacken)
250 mllauwarme Milch
3Eier
1 PriseSalz
etwas Mehl
Butterschmalz zum Ausbacken
Zimtzucker/Puderzucker
etwas Butter
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Für das Kompott Erdbeeren waschen, putzen und je nach Größe vierteln oder halbieren. Rhabarber schälen, in kleine Stücke schneiden. Mit den restlichen Zutaten in den Topf geben, kurz aufkochen, bei mäßiger Hitze etwa zehn Minuten weich dünsten. Nach Bedarf Wasser nachgießen. Erkalten lassen.
  2. Für den Schmarrn Semmeln in Scheiben schneiden, mit der lauwarmen Milch übergießen und etwas weichen lassen.
  3. Eier und Salz unter die Semmelmasse mischen und etwas Mehl zum Binden zugeben. Zehn Minuten ruhen lassen.
  4. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Den Semmelteig etwa drei Zentimeter hoch in die Pfanne füllen, leicht andrücken und von beiden Seiten im heißen Fett ausbacken.
  5. Mit zwei Gabeln grob in Stücke zerreißen.
  6. Den Zimtzucker darüberstreuen und leicht karamellisieren lassen.
  7. Den Semmelschmarrn anrichten, noch heiß mit Puderzucker bestreuen und mit dem Kompott servieren. 
Anzeige

Servus entdecken