Vorspeise

Speckfafalsuppe noch’m Rezept vom Vota

Ein Geheimtipp im Gasthaus Krenn ist diese Fafalsuppe nach Familienrezept. Gemeinsam mit knusprig angeröstetem Speck entfaltet sie ein intensives Aroma, dem niemand widerstehen kann.

Suppe, Rindssuppe, Fafal, Schnittlauch, Löffel, Suppenschüssel, Speck, Zwiebel, Knoblauch
Foto: Christof Wagner

Barbara Krenn kocht in ihrem traditionellen Gasthaus Krenn neben gschmackigen Klassikern auch Schmankerl, die bereits ihr Vater auf der Speisekarte hatte.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
8 Portionen20 Minuten30 Minuten
Anzeige
Für die Fafal
250 ggriffiges Mehl
250 gglattes Mehl
5Eier
Salz und Pfeffer
Muskatnuss
Zutaten
100 gSpeckwürfel
1fein geschnittene Zwiebel
Öl zum Rösten
2gehackte Knoblauchzehen
heiße Rindsuppe
Schnittlauch zum Bestreuen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Alle Zutaten verkneten und durch ein Spätzlesieb in kochendes Salzwasser reiben. Einmal aufkochen lassen und im kalten Wasser abschrecken.

  2. Speckwürfel und Zwiebel in einer Pfanne mit etwas Öl anrösten. Knoblauch kurz mitrösten und alles mit den Fafaln in Suppentellern verteilen. Mit heißer Rindsuppe aufgießen und mit Schnittlauch bestreuen.