Hauptspeise

Steak von Pinzgauer Rind

Im Gasthof Bräurup weiß man wo das Fleisch herkommt. Die Köche des Gasthofes verraten uns heute wie sie das zarte Pinzgauer Steak in einem unwiderstehlichen Gericht verpacken.

Rind, Steak, Erdäpfel, Gemüse, Brokkoli, Karotte, Sauce, Teller
Foto: Christof Wagner

Die Zirbenstube im Gasthof Bräurup in Mittersill vermittelt seit über 200 Jahren den Gästen ein heimeliges Gefühl. Da, wo schon die Ahnen gern saßen, sitzen auch die heutigen Wirtsleute Helene und Matthias Gassner gern.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen30 Minuten1:30 Stunden
Anzeige
Für die Gitterkartoffeln
800 gfestkochende Erdäpfel
Öl zum Frittieren
Salz
Für das Gemüse
50 gBrokkoli
50 gKarfiol
80 gKarotten
1mittelgroßer Kohlrabi
1kleine Zucchini
1roter Paprika
5Champignons
Öl zum Anbraten
Pfeffer
etwas Butter
Für die Steaks
1Zwiebel
je 1 roter und gelber Paprika
44 Steaks à 220 g
Öl zum Braten
100 gklein geschnittener Speck
je 2 TL eingelegte grüne und rote Pfefferkörner
1/8 lRindsuppe
1/8 lObers
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Erdäpfel schälen und mit dem Gitterhobel schneiden. Kurz vor dem Servieren in reichlich Öl frittieren. Herausnehmen, abtropfen lassen und salzen.

  2. Sämtliches Gemüse putzen bzw. waschen. Brokkoli und Karfiol in Röschen zerteilen, Karotten und Kohlrabi klein schneiden. Brokkoli, Karfiol, Karotten und Kohlrabi in Salzwasser blanchieren und abseihen. Zucchini, Paprika und Champignons klein schneiden und in heißem Öl scharf anbraten. Blanchiertes Gemüse zugeben und kurz mitbraten. Salzen, pfeffern und in etwas Butter schwenken.

  3. Das Backrohr auf 100 °C Umluft vorheizen.

  4. Zwiebel schälen und fein hacken. Paprika waschen und klein würfeln.

  5. Steaks mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne in heißem Öl auf beiden Seiten scharf anbraten, herausnehmen und 30 Minuten im Ofen rasten lassen.

  6. Im Bratensatz Zwiebel, Paprika und Speck anrösten. Pfefferkörner zugeben und mit Rindsuppe ablöschen. Obers zugießen und etwas einreduzieren.

  7. Steaks mit Pfeffersauce und Gemüse anrichten, die Gitterkartoffeln extra servieren.