Brot & Gebäck

Selbst gemachtes Toastbrot

Wir lieben Toastbrot zum Frühstück, pikant mit Schinken und Käse gefüllt, als Armer Ritter oder einfach mit Butter und Marmelade. Mit unserem einfachen Rezept gelingt der Toast auch Ihnen ganz bestimmt.

Rezept, Toastbrot, Brot backen,  Toast Wecken
Foto: Stephanie Golser
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Kastenform30 Minuten3:40 Stunden
Anzeige
Zutaten
500 gglattes Mehl
20 gfrische Germ
50 mllauwarme Milch
300 mllauwarmes Wasser
10 gSalz
zerlassene Butter für die Form
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Germ in diese Vertiefung bröseln, mit Milch übergießen und mit einer Gabel zu einem Brei verrühren. Den Brei mit etwas Mehl bestauben und 15 Minuten reifen lassen.

  2. Wasser und Salz hinzufügen, alles mit den Händen zu einem klebrigen Teig vermengen.

  3. Den Teig durch geduldiges Ziehen und Falten so lange bearbeiten, bis er nicht mehr an der Arbeitsfläche klebt.

  4. Den Teig in eine leicht bemehlte Schüssel legen, mit einem feuchten Tuch bedecken und ca. 1 Stunde gehen lassen.

  5. Die Kastenform mit Butter ausstreichen.

  6. Den Teig zu einem länglichen Laib formen.

  7. Den Laib in die Form legen und bedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.

  8. Das Backrohr in der Zwischenzeit auf 230°C Umluft vorheizen.

  9. Die Form in den Ofen schieben, die Temperatur auf 200°C senken und das Brot ca. 35 – 40 Minuten backen.

  10. Anschließend aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Anzeige

Servus entdecken