Hauptspeise

Warmer Hopfensalat mit Lachsforelle

Das zarte Lachsforellenfilet mit dem warmen Hopfensalat ist nicht nur ein Hingucker, sondern harmoniert geschmacklich ganz ausgezeichnet miteinander.

Lachsfilet, Fisch, Hopfensprossen, Salat, Zitrone
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen20 Minuten40 Minuten
Anzeige
Zutaten
300 ggrüne Hopfentriebe
etwas Salz und Zucker
Saft von 1 Zitrone
1 Messerspitzeabgeriebene Bio-Zitronenschale
1 TLHonig
1 TLscharfer Senf
5 ELDistelöl
2 ELgezupfte Kerbelzweige
Für die Lachsforelle
600 gLachsforellenfilet (ohne Haut)
Salz, bunter Pfeffer
1/2 TLgestoßene Anissamen
1 ELButterschmalz
1Spritzer Anisschnaps
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Hopfentriebe unter fließendem Wasser waschen.

  2. Die Triebe in einem Sud aus Wasser, Salz und Zucker 8–10 Minuten kochen.

  3. Inzwischen Zitronensaft, Zitronenschale, Honig, Senf und Distelöl in einer großen Schüssel glatt rühren.

  4. Die Hopfentriebe mit einem Siebschöpfer aus dem Kochsud heben und direkt in die Schüssel mit der Marinade befördern. Alles gut vermengen und durchziehen lassen.

  5. Die Forellenfilets in vier gleich große Stücke teilen, mit Salz, Pfeffer und Anis bestreuen und im Schmalz beid­seitig anbraten. Den Bratensatz mit Anisschnaps ablöschen und über die Fischfilets löffeln.

  6. Den Kerbel unter den Hopfensprossensalat mengen und mit den Lachsforellenstücken anrichten. Mit Bratensatz beträufeln und mit Kerbelblättern garniert servieren.