Nachspeise

Ziegenkäsemousse mit gefrorenen Beeren

Seine besondere Note bekommt dieses Gericht durch den Tannenwipfelhonig und die Waldbeeren.

Ziegenkäsemousse, Mousse, Creme, Beeren, Himbeeren, Brombeeren, Nachspeise, Ziegenkäse, Ziegenmilch, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen20 Minuten20 Minuten
Anzeige
Zutaten
3 BlattGelatine
100 gObers
120 gZiegenfrischkäse
30 gStaubzucker
50 gSauerrahm
Zutaten für die Sauce
6 ELZiegenmilch (warm)
2 ELTannenwipfelhonig
1 PriseLebkuchengewürz
Zutaten
gefrorene Himbeeren und Brombeeren
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 2 EL Obers erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Den Ziegenfrischkäse mit Staubzucker, Sauerrahm und Gelatine glatt rühren.
  2. Das restliche Obers steif schlagen, unter die Ziegenkäsecreme rühren und in kleine Häferln und Gläser streichen. Das Mousse mindestens 3 Stunden kaltstellen.
  3. Für die Sauce warme Ziegenmilch mit Tannenwipfelhonig und Lebkuchengewürz verrühren.
  4. Das Ziegenkäsemousse nach Wunsch aus den Tassen stürzen oder einfach auslöffeln. Mit Tannenwipfelsauce und gefrorenen Beeren garnieren.

Servus entdecken