4 kreative Bastel-Ideen mit Papierresten

Süßes Mitbringsel oder Deko für daheim: So zaubern Sie aus Papier-, Karton- oder Tapetenresten kleine Kunstwerke.
Ideen mit Papierresten: Verpackung (Bild: Katharina Gossow)
Foto: Katharina Gossow
Die Papierpyramide kann als Deko, Verpackung für Zuckerln, aber auch zur Aufbewahrung verwendet werden.
Foto: Katharina Gossow

Ob gebrauchtes Geschenkpapier, ein Bastelkarton, verzierte Verpackungs- oder Tapetenreste: Aus Papier lässt sich zauberhafte Deko herstellen. Wir stellen vier einfache Ideen zum Nachmachen vor.

1. Verpackungs-Pyramiden aus dünnem Karton

Ideen mit Papierresten: Verpackung (Bild: Katharina Gossow)
Foto: Katharina Gossow
Die Papierpyramide kann als Deko, Verpackung für Zuckerln, aber auch zur Aufbewahrung verwendet werden.

Unsere Pyramiden haben wir aus dünnem, bunten Karton gefaltet. Alle vier Spitzen wurden gelocht und mit Spagat zusammengebunden. So entstehen kleine Behältnisse, die mit Zuckerln, gebrannten Mandeln oder anderen Naschereien gefüllt werden können. Übrigens: Die Pyramiden sehen besonders hübsch aus, wenn sie innen noch verkleidet werden und verschieden groß sind.

2. Dekoratives Teeservice aus Pappmaché

Ideen mit Papierresten: Teeservice (Bild: Katharina Gossow)
Foto: Katharina Gossow
Das Teeservice aus Pappmaché bekommt mit der Zackenschere den letzten Schliff.

Obiges Teeservice ist aus Pappmaché gefertigt. Dafür haben wir ein Porzellanservice als Formgeber genommen. Die Tassen und Untertassen wurden zuerst kopfüber auf eine wasserabweisende Bastelunterlage gestellt und dann vorsichtig – Schicht für Schicht – mit bunten, in Leim getränkten Papierstreifen belegt. Sobald der Papierüberzug vollständig getrocknet ist (das dauert im Heißluft-Backrohr bei 50 Grad ca. 30 Minuten), wird das Porzellan vorsichtig herausgelöst. Den letzten Schliff verleiht dem Papierservice eine Zackenschere. Abschließend können noch Papierstreifen als Henkel an die Tassen geklebt werden. Fertig ist der Blickfang, in dem Tee, getrocknete Blüten oder Kandizucker ein dekoratives Zuhause finden.

3. Blumige Teelichter

Ideen mit Papierresten: Teelichter (Bild: Katharina Gossow)
Foto: Katharina Gossow
Die mit pinkem Klebeband umwickelten Holzspieße sorgen für einen fröhlichen Farbtupfer.

Für die blumigen Teelichter wird Schmuckpapier mithilfe von Holzspießen, die teilweise mit buntem Klebeband umwickelt wurden, zusammengesteckt. In die Mitte jeder so entstandenen Leuchte kommt ein Glas. Darin leuchtet ein kleines Teelicht.

4. Zier-Heißluftballon für Pflanzen

Ideen mit Papierresten: Ballon (Bild: Katharina Gossow)
Foto: Katharina Gossow

Den Heißluftballon haben wir zweimal aus bedrucktem Papier ausgeschnitten. Damit er schön schwebt, werden zwischen die beiden Ballon-Schablonen hauchdünne Drähte geklebt. Der Korb besteht aus geflochtenen Streifen von Zeitungs- und Geschenkpapier. Als Passagier fliegt eine kleinblättrige Sukkulente im Töpfchen mit, in deren Erde das Drahtgestell des Ballons steckt.

Abo
Abo mit Buch „Essig" von Karin Buchart als Geschenk
  • 12 Ausgaben Servus in Stadt & Land

  • Buch “Essig" gratis dazu

  • Karin Buchart zeigt auf 180 Seiten, wie man Essigauszüge, -getränke und Sauerhonige macht

  • nur € 49,90

Hier Prämie sichern!

Servus entdecken