Kuchen & Torten

Zitronentarte

Diese Tarte mit ihrem Baiserhäubchen sieht nicht nur wunderbar aus, sie schmeckt auch himmlisch. Mit unserem Schritt-für-Schritt Rezept gelingt Sie mit Sicherheit.

Zitronentarte, Zitronencreme, Baiser, Tarte, Zitrone, Nachspeise, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Tortenform 24 cm2 Stunden2 Stunden
Anzeige
den Mürbteig
250 gglattes Mehl
150 geiskalte Butter
80 gStaubzucker
1Eidotter (Größe M)
1 PriseSalz
für die Zitronencreme
120 gButter
abgeriebene Schale einer Biozitrone
Saft von 3 großen Biozitronen
140 gFeinkristallzucker
4Eidotter (Größe M)
die Baisermasse
4Eiklar (Größe M)
1Salz
60 gFeinkristallzucker
Zutaten
Backpapier
500 ggetrocknete Linsen zum Blindbacken
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Zutaten für den Mürbteig in einer Schüssel mit den Fingern zerbröseln und auf einer Arbeitsfläche rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Das Backrohr auf 200°C Umluft vorheizen.
  2. Den Mürbteig ca. 3 mm dünn ausrollen. In die Form legen und den Rand andrücken (wenn gewünscht verzieren). Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  3. Das Backpapier passend zuschneiden und auf den Teig legen. Mit den Linsen beschweren und im Ofen 10 bis 12 Minuten blindbacken. Dann Linsen und Backpapier entfernen und den Teig in weiteren 6 bis 8 Minuten goldbraun backen.
  4. Für die Zitronencreme die Butter in einem Topf schmelzen. Zitronenschale und -saft sowie Zucker zugeben und unter Rühren erhitzen. Die Eidotter nach und nach mit einem Schneebesen unterschlagen und bei moderater Hitze cremig rühren.
  5. Die Zitronencreme etwas abkühlen lassen. Dann auf den Teigboden gießen und glatt streichen. Die Ofentemperatur auf 170°C senken und die Tarte 15 bis 20 Minuten backen. Anschließend für 2 Stunden kühl stellen.
  6. Für das Baiser Eiklar und Salz mit dem Handmixer schaumig schlagen. Den Zucker unter Rühren einrieseln lassen und zu einem festen, aber geschmeidigen Eischnee schlagen. Das Baiser auf die Zitronentarte häufen.
  7. Die Tarte unter dem Grill im Backrohr kurz, aber kräftig überbacken.

Servus entdecken