Vorspeise

Zwiebelsuppe mit Bauernbrot und Bergkäse

Den dampfenden Suppen-Klassiker: die Zwiebelsuppe bereiten wir mit knusprigem Bauernbrot und würzigem Bergkäse zu.

Suppenteller, Bauernbrot, Käse, Zwiebel, Suppe, Zwiebelsuppe
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen30 Minuten1 Stunde
Anzeige
Zutaten
400 ggelbe Zwiebeln
60 gButter
1 ELglattes Mehl
125 mlMuskateller
1 lheiße Rindsuppe
1 ELBalsamessig
Salz und weißer Pfeffer
4 Scheibe(n)Bauernbrot (mit Anis und Kümmel)
1Knoblauchzehe
120 gwürziger Bergkäse
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden.

  2. In einem schweren Topf die Butter schmelzen und die Zwiebeln bei moderater Hitze 10 Minuten lang anschwitzen. Mit Mehl bestauben, mit Wein ablöschen und mit Rindsuppe aufgießen. Die Suppe 30 Minuten köcheln lassen und mit Balsamessig, Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Die Brotscheiben unter dem Grill des Backofens auf beiden Seiten leicht anrösten und die Brote auf der Oberseite mit der halbierten Knoblauchzehe einreiben. Den Bergkäse grob reiben, auf die Brote streuen und unter dem Grill knusprig überbacken.

  4. Die Brotscheiben in Suppenteller legen, mit kochender Brühe übergießen und sofort servieren.