Hauptspeise

Erdäpfel in der Salzkruste mit Rote-Rüben-Dip

Die Heurigen-Erdäpfel werden in der Schale so lange in Salzwasser gekocht, bis sich eine Salzkruste auf der Schale bildet. Zusammen mit dem Rote-Rüben-Dip lässt dieses Gericht keine Wünsche mehr offen.

Rote Rüben, Dip, Zitrone, Öl, Kartoffel, Erdäpfel, Salzkruste
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen10 Minuten30 Minuten
Anzeige
Zutaten für die Erdäpfel
500 gkleine heurige Erdäpfel (mit Schale)
2 ELgrobes Meersalz
600 mlWasser
Zutaten für den Dip
600 ggekochte Rote Rüben
1-2Knoblauchzehen
1Rosmarinzweig
4 ELOlivenöl
150 ggriechisches Naturjoghurt
1 TLHonig
Salz und Pfeffer
Olivenöl und Zitronensaft zum Beträufeln
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Erdäpfel in der Schale mit Salz und Wasser in einem passenden Topf aufsetzen. Den Topf mit einem gefalteten Geschirrtuch bedecken, den Deckel aufsetzen und die Erdäpfel kochen, bis noch ca. 2 cm hoch Salzwasser übrig ist.

  2. Alles in eine Pfanne geben und bei moderater Hitze so lange weiterkochen, bis das Wasser vollständig verdampft ist und die Erdäpfel mit einer feinen Salzkruste bedeckt sind.

  3. Rote Rüben schälen und in grobe Würfel schneiden. Knoblauch schälen und in Scheibchen schneiden.

  4. Rote Rüben und Knoblauch mit dem Rosmarinzweig in Olivenöl kurz anbraten. Anschließend in einem Küchencutter grob pürieren. Joghurt und Honig zugeben und fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. Erdäpfel mit dem Dip anrichten und mit Olivenöl und Zitronensaft beträufelt servieren.

Servus entdecken