Christina bäckt gerne mit Topfen, weil er so vielfältig ist.
Das Besondere an ihrer Kreation ist, dass sie mit wenig Zucker auskommt. Und der leichte, saftige Geschmack ist einfach himmlisch.

Für eine Form mit 22 cm Durchmesser

Zeitaufwand: 90 Minuten

Zutaten für den Mürbteig

  • 150 g Weizenmehl
  • 75 g Butter
  • 1 Dotter
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Staubzucker
  • 15 g Kakaopulver*

* Das Kakaopulver braucht man nur hinzuzufügen wenn man den Kuchenboden wie auf dem Foto verfeinern und dunkel färben möchte.

Zutaten für die Topfencreme

  • 3 Eier
  • 250 g Topfen
  • 250 g Sauerrahm
  • 50 g Weizenmehl
  • Saft einer halben Zitrone
  • 80 g Zucker
  • 20 g Mohn (ganz)

Das könnte Sie auch interessieren

Zucchinikuchen im Glas
Rezepte

Zucchinikuchen im Glas

Besonders gern mag Christina Bauer Gemüse, wenn es süß schmeckt. In ihrer Familie hat das schon Tradition. Bei ihrer Großmutter gibt es zum Beispiel oft Zucchinikuchen.

13. Aug | 3 Min

Tipp: Christina Bauers Buch „Backen mit Christina“ finden Sie bei Servus am Marktplatz.

Am Tag nach dem Backen entfaltet die Topfentorte erst richtig ihren Geschmack. Nur kann ich schwer so lange warten.

Zubereitung

  1. Aus den angegebenen Zutaten einen Mürbteig zubereiten und diesen für ca. 30 Minuten kalt stellen (am besten in Frischhaltefolie eingewickelt).
  2. Danach den Teig ausrollen und in die Tortenform legen. Den überstehenden Rand am Tortenring hochziehen.
  3. Für die Topfencreme Eier trennen und aus dem Eiklar einen steifen Schnee schlagen (das übrige Eiklar vom Teig kann man hier dazugeben). Dotter, Topfen, Sauerrahm, Mehl, Zitronensaft und Zucker gut verrühren. Schnee und Mohn vorsichtig unterheben.
  4. Die Topfencreme auf den Mürbteigboden geben und bei 200 Grad für 15 Minuten, danach für 35 Minuten bei 160 Grad fertig backen.

Christina Bauers Topfen-Mohn-Torte

Christina Bauers Backgeheimnisse

  • KALT VERARBEITEN: Mürbteig lässt sich am besten verarbeiten, wenn er kalt ist – vor allem die Butter sollte direkt aus dem Kühlschrank kommen.
  • MIT WASSER KNETEN: Wenn der Teig bröselt und sich nicht gut kneten lässt, kann man löffelweise Wasser dazugeben, bis sich die Zutaten gut verbinden.
  • AUSROLL-HILFE: Das Ausrollen klappt am besten, wenn man den Teig zwischen zwei Frischhaltefolien legt. Buttrige Teige bleiben besonders gerne an der Arbeitsplatte oder am Nudelwalker kleben.
Topfen-Mohn-Torte von Christina Bauer (Bild: Stephan Zenz)

Schönes für daheim von Servus am Marktplatz:

Jetzt das Jahresabo für nur € 48,90 bestellen und ein Großes Servus Kochbuch dazu bekommen.