Anzeige

Kinder

Wie man richtig atmet

Eigentlich funktioniert Atmen ganz automatisch. Aber wenn du es ganz bewusst machst, kannst du einiges beeinflussen. So geht’s. Adlerwissen aus servus Kinder.

Atmen, Adlerwissen, Kind, Putseblume
Foto: Mauritius Images
Einatmen, ausatmen, lesen.

Wie oft musst du atmen?

Der Sauerstoff in der Luft ist für dich lebensnotwendig. Er gelangt beim Einatmen über die Lunge in dein Blut und so in all deine Zellen, die daraus ihre Energie gewinnen. Dabei entsteht als Abfall das Gas Kohlendioxid. Das gelangt dann über das Blut wieder in die Lunge und wird ausgeatmet.

Anzeige

Wer macht den Sauerstoff?

Die Pflanzen. Sauerstoff ist der Abfall, der bei der Fotosynthese entsteht (das bedeutet „Lichtverwandlung“). Sie findet in den Zellen der grünen Blätter statt und macht aus Licht und Kohlendioxid Energie, damit die Pflanzen wachsen können. Dies funktioniert also ganz ähnlich wie bei dir – nur umgekehrt.

Atme richtig

Lege deine Hände seitlich auf deine Rippen, die Daumen zeigen nach hinten. Lass den Bauch locker. Atme lange durch die Nase ein und aus. Spürst du, wie sich die Hände bei der Einatmung vom Körper wegbewegen? Und bei der Ausatmung näherkommen? So ist es richtig.

Trick Nummer 1

Wenn du nicht einschlafen kannst: Lass die Zunge locker. Atme durch die Nase ein und zähle dabei bis 4. Dann zähle bis 2, während du den Atem anhältst. Atme nun durch den Mund laut aus und zähle dabei bis 8. Wiederhole das dreimal. Schlaf gut!

Trick Nummer 2

Wenn du aufgeregt bist, versuche, das Ein- und das Ausatmen gleich lang zu machen. Atme tief durch die Nase ein und zähle dabei langsam bis 3. Dann atme durch die Nase aus und zähle dabei langsam bis 3. Wiederhole das zehnmal.

Das passt in die Lunge

Lungenvolumen nennt man den Platz, den du in der Lunge für einen Atemzug hast. Blase einen Luftballon mit einem Atemzug auf. Drücke ihn in einen bis zum Rand mit Wasser gefüllten Kübel – die Hände dürfen nicht hinein! Fülle jetzt mit einem Messbecher den Kübel wieder mit Wasser voll. Das, was du hineingeschüttet hast, ist dein Lungenvolumen.

Atemkünstler-Berufe

Blechbläser regulieren mit ihrer Atmung die Lautstärke des Instruments. Sänger brauchen die richtige Atmung, um ihre Stimme zu schonen. Manche Apnoetaucher können mit nur einem Atemzug 200 m weit tauchen (oder 100 m tief).

>> BEWEG DICH! Die Bewegung für mehr Bewegung

Kennst du schon diese tolle Initiative von ServusTV? Österreichische Sportvereine können einen Antrag auf Förderung stellen. Unterstützt werden Projekte, die 6- bis 16-Jährige mehr Chancen zur Ausübung ihres Sports ermöglichen. Bis 31.12.2021 haben alle 15.000 österreichischen Sportvereine die Möglichkeit, ihren Antrag auf Förderung unter www.servustv.com/bewegdich zu stellen.

Abo
Jahresabo „Servus Kinder“ mit Springschnur
  • 4 Ausgaben Servus Kinder pro Jahr

  • Springschnur aus reißfester Baumwolle und mit Holzgriffen gratis dazu

  • nur 12,90 €

Jetzt Prämie sichern!
Anzeige