Hauptspeise

Allgäuer Brennter

Was den Steirern der Sterz ist, ist den Bayern der Brennter. Dafür wird Hafer entspelzt – also von der Schale befreit –, dann gedarrt und grob gemahlen. Das Brenntermehl hat einen charakteristischen Geschmack, der an malzige Haferflocken erinnert.

Allgäuer Brennter, Bierkrug, Erdäpfel, Bergkäse, Tischdecke, Reindl, Löffel, Schüssel, Holztisch
Foto: Ingo Eisenhut
 
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen15 Minuten45 Minuten
Anzeige
Zutaten
60 gButter
200 gBrenntermehl (grob gemahlenes Hafermehl)
700 mlklare Gemüsesuppe
150 gAllgäuer Bergkäse, grob gerieben
80 gZwiebeln
600 gErdäpfel, gekocht
Salz
Muskatnuss
gemahlener Kümmel
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Hälfte der Butter in einer tiefen Pfanne schmelzen. Brenntermehl zugeben und goldbraun anrösten. Mit Suppe aufgießen und bei kleinster Hitze 30 Minuten quellen lassen.

  2. Bergkäse unter das Brenntermehl mischen.

  3. Zwiebeln schälen, fein würfeln und in der restlichen Butter anschwitzen.

  4. Erdäpfel grob reiben. Mit Zwiebeln goldgelb anrösten und mit Salz, Muskatnuss und Kümmel würzen.

  5. Erdäpfel locker unter den Brennter mischen und servieren.