Kekse & Plätzchen

Christbaum-Kekse von Xandi Rieder

Aus Sternen in verschiedenen Größen formen wir zauberhafte, essbare Christbäume.

Kekse, Christbaum, Weihnachtskekse, Rezept, Plätzchen
Foto: Servus
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
12 Stück2:40 Stunden3 Stunden
Anzeige
Für den Teig
250 gglattes Mehl
125 geiskalte Butter
80 gStaubzucker
1 Messerspitzeabgeriebene Schale einer Biozitrone
0,5 TLechter Vanillezucker
1 PriseZimt
1 PriseSalz
1Ei
Für die Zuckerglasur
200 gStaubzucker
1 SchussZitronensaft
Außerdem
200 gpassierte Himbeermarmelade
Zuckerperlen
Staubzucker zum Bestreuen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Zutaten für den Teig flott verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Das Backrohr auf 180°C Umluft vorheizen.

  2. Den Mürbteig ca. 3 mm dick ausrollen und mit 3-4 verschieden großen Sternausstechern Kekse ausstechen.

  3. Die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen und im Backrohr ca. 7-8 Minuten backen.

  4. Staubzucker in eine Schüssel sieben und mit Zitronensaft zu einer zähflüssigen Glasur verrühren.

  5. Die Himbeermarmelade in einem Töpfchen kurz aufkochen. Die Kekse mit einem Tupfer heißer Marmelade zu kleinen Christbäumen zusammen kleben.

  6. Auf die Spitze der Christbäume einen kleinen Keksstern kleben. Die Spitzen der Sterne mit Zuckerglasur bestreichen. Mit Zuckerperlen dekorieren. Die Christbäume mit Staubzucker bestreuen.