Anzeige

Brauchtum

Bauernregeln für den Juni

„Ist der Juni warm und nass, gibt’s viel Korn und noch mehr Gras.“\u00a0Aus überlieferten Naturbeobachtungen lassen sich oft Rückschlüsse auf das kommende Wetter ableiten.

Hütte im Pitztal (Bild: Erika Pechtl)
Foto: 27. Juni verhält, ist es sieben Wochen lang best
„Wie das Wetter sich am Siebenschläfer ellt.“

Lostage im Juni

Anzeige
Hat Margaret kein' Sonnenschein, kommt das Heu nie trocken rein.
10. Juni
Wenn St. Barnabas gibt Regen, so gibt es reichen Traubensegen.
11. Juni
Vor Johanni bitt um Regen, nachher kommt er ungelegen.
24. Juni
Korn-Feld (Bild: Stefan Pfeiffer)
Foto: Stefan Pfeiffer
„Gibt's im Juni Donnerwetter, wird gewiss das Getreide fetter.“
Wie das Wetter sich am Siebenschläfer verhält, ist es sieben Wochen lang bestellt.
27. Juni
Regnet’s an Peter und Paul, wird des Winzers Ernte faul.
29. Juni
Abo
Abo mit Geschenk „Das große Kneipp-Buch“
  • 12 x Servus in Stadt & Land

  • Das große Kneipp-Buch von Hans Gasperl gratis dazu

  • nur € 49,90

Jetzt Prämie sichern
Anzeige

Servus entdecken