Anzeige

Brauchtum

Bauernregeln für den August

„Stellt im August sich Regen ein, so regnet es Honig und guten Wein.“\u00a0Aus überlieferten Naturbeobachtungen lassen sich oft Rückschlüsse auf das kommende Wetter ableiten.

See im Sommer (Bild: Hanna Wieser-Linhart)
Foto: Hanna Wieser-Linhart
„Ist's in der ersten Augustwoche heiß, bleibt der Winter lange weiß.“

Lostage im August

Anzeige
Oswaldtag muss trocken sein, sonst werden teuer Korn und Wein.
5. August
Wenn's heiß ist an Dominikus, ein strenger Winter folgen muss.
8. August
Laurentius heiter und gut, schönen Herbst verheißen tut.
10. August
Wie das Wetter zu Kassian, hält es viele Tage lang.
13. August
Wie das Wetter am Himmelfahrtstag, so der ganze Herbst sein mag.
15. August
Regnet’s an Sankt Sebald, nahet teuere Zeit sehr bald.
19. August
Weintrauben rot (Bild: Hanna Wieser-Linhart)
Foto: Hanna Wieser-Linhart
„Je dicker die Regentropfen im August, je dicker wird auch der Most.“
Bartholomä voll Sonnenglut macht Wein und Reben stark und gut.
24. August
Um die Zeit von Augustin, gehn die warmen Tage hin.
28. August
Abo
Abo mit Geschenk „Das große Kneipp-Buch“
  • 12 x Servus in Stadt & Land

  • Das große Kneipp-Buch von Hans Gasperl gratis dazu

  • nur € 49,90

Jetzt Prämie sichern

Servus entdecken