Hauptspeise

Aufg’setzte Henn mit Erdäpfeln

Das mit Semmelfülle gefülltes Bauernbrathendl wird mit knsuprigen Erdäpfel serviert und ist ein richtiges Sonntagsessen auf das sich die ganze Familie freut.

Aufg‘setzte Henn, gefülltes Huhn, gegrilltes Huhn, Grillhuhn, Kapaun, Huhn, Hühnchen, Semmelfülle, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer

Dieses steirische Gericht wird am besten mit einem Sulmtaler Kapaun, einem Masthahn, zubereitet. Das Sulmtaler Huhn ist eine österreichische Hühnerrasse und ein Nachfahre des steirischen Landhuhns. Die Hennen haben eine hohe Legeleistung. Sulmtaler sind obendrein gute Futterverwerter und leicht mästbar. Der für dieses Gericht verwendete Kapaun sollte zwischen 2,5 Kilo und 3 Kilo wiegen.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
8 Portionen3 Stunden3 Stunden
Anzeige
Zutaten für das Hendl
1Sulmtaler Kapaun, ca. 2,5-3 kg schwer
Salz
weißer Pfeffer
0,5 Zweig(e)Rosmarin, fein gehackt
Zutaten für die Fülle
4Semmeln (altbacken)
125 mlMilch
2Eier (verquirlt)
Salz
Pfeffer
1Zwiebel
Butter
Kapaunleber, gehackt
1 PriseMajoran
1 PriseThymian
2 ELPetersilie (gehackt)
4 ELSchweine - oder Gänseschmalz
1 kgspeckige Erdäpfel
Schmalz zum Ausstreichen
Kümmelsamen
Bindefaden oder Küchengarn
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Den Kapaun waschen und innen salzen, beiseite stellen.  
  2. Die Semmeln kleinwürfelig schneiden, in der Milch und den Eiern einweichen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Zwiebel hacken und in Butter glasig anschwitzen. Mit der Leber und den Kräutern vermengen und mit den aus­ gedrückten Semmeln grob verkneten. 
  4. Die Masse in den Kapaun füllen und die Öffnung mit Küchen­garn verschließen. Mit Rosma­rin, Salz und Pfeffer würzen. Schmalz in einem Bräter nicht zu stark erhitzen, den Kapaun draufsetzen und im Rohr bei 150 °C Umluft ca. eine Stunde lang braten.
  5. In der Zwischenzeit die Erdäpfel schälen und blättrig schneiden, mit Salz und Kümmel würzen. 
  6. Einen zweiten Bräter mit viel Schmalz ausstreichen, die Erdäpfelscheiben hineinschlichten und in den Ofen zum Kapaun schieben.  
  7. Die Hitze auf 180 °C steigern und das Huhn weitere 45 Minu­ten lang unter öfterem Begießen weiterbraten.
  8. Die Erdäpfel im­mer wieder wenden, damit sie gleichmäßig braun werden. 
  9. Zum Schluss den Ofen auf ca. 200 °C aufheizen und das Brat­hendl knusprig werden lassen.
  10. Herausnehmen und mit der Brust nach unten zugedeckt rasten lassen. Die Erdäpfel un­ter dem Grill knusprig werden lassen, herausnehmen und den Kapaun darauf anrichten. 
Anzeige

Servus entdecken