Jause

Bunte Chips mit Lammsteaks

Die Lammsteaks würzen wir mit Rosmarinzweigen und essen bunte Wurzel- und Erdäpfelchips dazu.

Chips, Erdäpfel, Kartoffel, Lammsteak, Rosmarin, Jause, Servus Rezept
Foto: Katharina Gossow
Die Lammsteaks können kalt und warm gegessen werden.  

Tipp:

  • Falls nicht alle Chips aufgegessen werden, leg sie zum Auskühlen und Trocknen auf eine Küchenrolle. Dann schmecken sie auch kalt noch gut!

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen20 Minuten1:30 Stunden
Anzeige
Zutaten
5Erdäpfel
1Schwarzer Rettich
5-7Karotten, gemicht (orange, gelb, lila, Ochsenherz)
1Wurzelpetersilie
8Lammsteaks mit Knochen
Olivenöl
2Knoblauchzehen
Salz (am besten grob)
Alufolie
4Rosmarinzweige
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Schäl das Gemüse, schneide es mit dem Gemüsehobel in dünne Scheiben und gib es in eine Schüssel.

  2. Marinier das Fleisch mit 2 EL Öl und Knoblauch in einer Schüssel und lass die Mischung eine halbe Stunde ruhen.

  3. Gib zum Gemüse 4 EL Öl und etwas Salz, verschließ die Schüssel mit einem Deckel (oder Alufolie) und schüttle alles gut durch.

  4. Jetzt das Backrohr auf 200 °C vor­heizen, das Gemüse auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ausbreiten und 35 Minuten im Ofen garen, bis alles schön knusprig ist. Zwischendurch ein­, zweimal wenden.

  5. 10 Minuten bevor die Chips fertig sind, erhitzt du eine Pfanne mit einem Schuss Olivenöl. Darin brätst du die Lammsteaks von beiden Seiten scharf an. Dann wickelst du sie in Alufolie und lässt sie im Rohr 5 Minuten mitbacken. Chips und Fleisch mit Rosmarinzweigen anrichten und servieren.