Jause

Eierkipferl und Heidelbeer-Stangerl

Die Geschwister des klassischen Schinkenkipferls – einmal pikant und einmal süß – sind flott zubereitet. Draußen auf der Wiese kann man dann zusehen, wie sie von hungriger Zauberhand geführt, im Nu verschwinden.

Eierkipferl, Heidelbeeren-Stangerl, Heidelbeeren, Picknick, Picknickkorb, Serviette
Foto: Ingo Eisenhut
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen1:15 Stunden1:30 Stunden
Anzeige
Für die Eierfülle
2hart gekochte Eier
1Jungzwiebel
80 gCrème fraîche
0,5 TLscharfer Senf
1 Priseedelsüßes Paprikapulver
Salz, Pfeffer
1 ELgehackter Kerbel
1 ELSchnittlauch
Für die Heidelbeerfülle
60 gHeidelbeeren
2 TLHeidelbeersirup
0,5 TLgeriebene Schale von 1 Bio-Orange
1 PriseZimt
60 gMagertopfen
Außerdem
400 gfertiger Plunderteig
1Eidotter, mit 2 EL Milch verrührt
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Für die Eifülle Eier schälen und mit der Jungzwiebel fein hacken. Crème fraîche mit Senf, Paprika, Salz und Pfeffer verrühren. Eier, Jungzwiebel und Kräuter untermengen.

  2. Heidelbeeren, Sirup und Orangenschale in einem Pfännchen 1 Minute lang andünsten. Heidelbeeren mit einer Gabel grob zerdrücken und in eine Schüssel geben. Mit Zimt und Topfen verrühren. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  3. Plunderteig flach ausrollen und den Teig mit einem Lineal in 10 cm breite Streifen schneiden. Teigstreifen in 10 cm breite Dreiecke schneiden.

  4. Die Hälfte der Dreiecke mit je 1 TL Eifülle belegen und rundum mit Dottermilch bestreichen.

  5. Dreiecke zur Spitze hin einrollen und zu Kipferln formen.

  6. Die restlichen Teigdreiecke mit Heidelbeerfülle belegen, mit Dottermilch bestreichen und zu Stangerln einrollen. Kipferl und Stangerl auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und mit Dottermilch bepinseln. Im Backrohr auf der zweiten Schiene von unten in ca. 15 Minuten goldbraun backen.