Eierschwammerltatar mit Erdäpfelpuffer

Einfach köstlich ist das fleischlose Tatar aus Eierschwammerl mit dem knusprigen Erdäpfelpuffer. Dazu gibt es feines Zucchinistroh.
Eierschwammerltartar mit Kartoffelpuffer (Foto: Eisenhut & Mayer)
Foto: Eisenhut & Mayer
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen50 Minuten50 Minuten
Zubereitung
  1. Für das Tatar die geputzten Eierschwammerl und den Stangensellerie kleinwürfelig schneiden. Anschließend mit etwas Gemüsesuppe einmal aufkochen, abseihen und auskühlen lassen.
  2. Die Avocado halbieren und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch aus den Schalenhälften lösen und mit der Gabel zerdrücken.
  3. Die Frühlingszwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Mit Avocado, den Schwammerl- und Selleriewürfeln vermischen. Mit Worcestersauce, Tabasco, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Petersilie abschmecken.
  4. Sauerrahm mit Salz und Pfeffer glattrühren.
  5. Für die Erdäpfelpuffer Erdäpfel schälen und grob reiben. Mit Sauerrahm und Stärke vermischen, mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen.
  6. In einer Pfanne Öl erhitzen, jeweils einen Löffel Erdäpfelmasse in die Pfanne setzen und flach drücken. Wenn der Puffer goldbraun ist, wenden und fertig herausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  7. Für das Zucchinistroh von der Zucchini mit dem Sparschäler der Länge nach Streifen abschneiden. In heißem Fett frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  8. Die Erdäpfelpuffer anrichten, das Tatar darauf verteilen, mit Zucchinistroh und Sauerrahm garnieren. 
Abo
Abo mit Servus-Kochbuch als Geschenk
  • 12 x Servus in Stadt & Land

  • Servus Kochbuch Band 2 gratis dazu

  • nur € 49,90

Jetzt Prämie sichern!

Servus entdecken