Hauptspeise

Falscher Hasen in Blätterteig

Der Falsche Hase in Blätterteig ist ein Klassiker der Fleischküche, der vor knapp achtzig Jahren aus der Not entstand. Damals war Faschiertes leichter zu bekommen als ein echter Hase, also formte man einen Braten daraus und versteckte harte Eier darin.

Falscher Hase in Blätterteig, Champignons, Fleischbraten, Blätterteig, hart gekochte Eier, Märzenbecher, Sauce, Kräuter, Hauptspeise, Servus Rezept
Foto: Ingo Eisenhut
 
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen35 Minuten1:45 Stunden
Anzeige
Drucken
Zutaten
120 gZwiebeln
2Knoblauchzehen
2 TLDijonsenf
1 TLPaprikapulver edelsüß
0,5 TLPaprikapulver, geräuchert
1Ei
1 ELgehackte Petersilie
Salz, Pfeffer
4Eier (Größe M), 9 Minuten gekocht
300 gBlätterteig (Abschnitte zum Verzieren)
1versprudeltes Ei zum Verstreichen
Für die Kräuter-Champignons
400 gbraune Champignons
2 ELButter
1 SpritzerZitronensaft
200 mlObers
2 ELgehackte Kräuter (Petersilie, Liebstöckl, Melisse)
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und möglichst fein hacken. Mit Faschiertem, Senf, Paprikapulver, versprudeltem Ei, Petersilie, Salz und Pfeffer verkneten.

  2. Backrohr auf 200 °C Heißluft vorheizen.

  3. Aus der Fleischmasse ein Rechteck mit ca. 20 cm Länge formen. Die geschälten Eier in einer Reihe daraufsetzen, umhüllen und alles zu einem glatten, festen Braten formen.

  4. Braten in Blätterteig wickeln, Teigenden unterfalten (Abschnitte aufheben). Auf ein befettetes Backblech setzen.

  5. Damit der Dampf entweichen kann, in die Oberseite des Bratens zwei kleine Löcher stechen und diese mit Teigresten verzieren. Blätterteig mit Ei bestreichen.

  6. Falschen Hasen im Ofen ca. 12–15 Minuten backen. Ofentemperatur auf 170 °C senken und 45 Minuten fertig backen.

  7. Inzwischen Champignons putzen und in Butter mit Zitronensaft und einer Prise Salz ca. 6–7 Minuten dünsten. Obers zugeben und mit den Champignons cremig einkochen. Mit Salz abschmecken und Kräuter unterrühren.

  8. Falschen Hasen in Scheiben schneiden und mit Kräuter-Champignons anrichten. Mit einer leichten Bratensauce und Erdäpfelpüree servieren.

Drucken