Hauptspeise

Feuerfleck mit Lauch und Ziegenkäse

Frisches Gemüse im Winter? Wintergemüse wie der Lauch lassen sich bis in den Schnee hinein ernten. Wir bereiten damit heute einen Feuerfleck mit frischem Lauch und kräftigem Ziegenkäse zu.

Feuerfleck mit Lauch und Ziegenkäse, Wintergemüse, Holzbrett, Lauchstroh
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen35 Minuten45 Minuten
Anzeige
Für den Teig
200 gglattes Weizenmehl
100 gRoggenmehl
1/2 TLfeines Meersalz
150 mlWasser
Für den Belag
1Stange Lauch
1kleine Knoblauchzehe
1 TLgeriebener Ingwer
200 gSauerrahm
1 ELOlivenöl
Salz, Pfeffer
120 gjunger Ziegenkäse
Frittieröl für das Lauchstroh
Olivenöl zum Beträufeln
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Weizen- und Roggenmehl mit Salz und Wasser zu einem glatten Teig verkneten.

  2. Das Backrohr auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  3. Lauch gut waschen, vom hellgrünen Teil ein 8 cm langes Stück abschneiden und in sehr feine Streifen, den restlichen Lauch in 3 mm dicke Scheiben schneiden.

  4. Den Knoblauch fein hacken und mit Ingwer, Sauerrahm und Olivenöl verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. Den Teig zu vier dünnen Fladen ausrollen und auf ein bemehltes Backblech legen. Mit dem gewürzten Sauerrahm bestreichen und mit Lauchscheiben belegen. Die Flecken im Ofen ca. 10 bis 12 Minuten lang knusprig backen.

  6. In der Zwischenzeit die Lauchstreifen in heißem Fett goldbraun frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  7. Die Feuerflecken aus dem Ofen ziehen, den Ziegenkäse darüberhobeln und mit Lauchstroh bestreuen. Pfeffern, mit etwas Olivenöl beträufeln und unbedingt heiß servieren.