Nachspeise

Geschmorter Weingartenpfirsich mit Pistazien-Eis

Heiß-kalter Genuss: Der ofenwarme Pfirsich wird mit Pistazien-Eis und einem Schuss Prosecco angerichtet.

Geschmorter Weingartenpfirsich mit Pistazien-Eis, Eis Rezept, Pistazien, Weingartenpfirsich, Nachspeise, Prosecco, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer

Servus-Wissen: Weingartenpfirsiche gibt es nur zwei bis drei Wochen lang, je nach Witterung von Ende August bis etwa Mitte September. Die reifen Früchte halten höchstens zwei bis drei Tage.

MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen25 Minuten25 Minuten
Zutaten
4Weingartenpfirsiche
100 gPistazien-Eis
1 ELheller Honig
1 SchussProsecco
0.5 TLLavendelblüten (getrocknet)
Prosecco zum Aufspritzen
Lavendel oder Melisse zum Garnieren
Zubereitung
  1. Die Pfirsiche halbieren und entkernen. Die Fruchthälften so lange in kochendes Wasser tauchen, bis die Haut wellig wird und sich leicht abziehen lässt. 
  2. Honig, Lavendelblüten und Prosecco in einer Pfanne erhitzen.
  3. Pfirsiche mit der runden Seite nach oben einlegen und ca. fünf Minuten schmoren. Dabei ständig mit Honigsud übergießen. 
  4. Die warmen Pfirsiche mit Pistazien-Eis anrichten und mit Sud beträufeln. Mit Kräutern garnieren, etwas Prosecco angießen und sofort servieren.

Servus entdecken