Hauptspeise

Gewürzsaibling mit Erdäpfelcreme

Zum Saibling passt besonders gut eine Erdäpfelcreme, die wir mit Leinöl und Verjus verfeinern.

Fischfilet, Dille, Zitronenscheiben, Essig, Erdäpfelcreme, Kartoffelcreme, Hauptspeise, Fisch, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen35 Minuten1 Stunde
Anzeige
Für die Erdäpfelcreme
800 gmehlige Erdäpfel
1 lklare, milde Gemüsesuppe
2-3 ELLeinöl (oder ein kaltgepresstes Öl nach Wahl)
2-3 ELVerjus
Salz und Muskatnuss
Für den Saibling
0.5 TLAnissamen
0.5 TLFenchelsamen
1 TLKoriandersamen
2Pimentsamen
8Pfefferkörner
8Zitronenscheiben
4Minzezweige
4große Dillezweige
4Saiblingsfilets
Salz
4 ELOlivenöl
Minze und Dille zum Garnieren
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Erdäpfel schälen, grob schneiden und in der Gemüsesuppe weich kochen. Mit gerade so viel Suppe pürieren, dass eine sehr cremige Konsistenz erreicht wird. Mit Leinöl und Verjus verfeinern und mit Salz und Muskat abschmecken.

  2. Das Backrohr auf 150°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  3. Die Gewürze in einer Pfanne trocken rösten, bis sie stark zu duften beginnen. Anschließend in einem Mörser fein zerstoßen.

  4. Je 2 Zitronenscheiben auf einen Bogen Backpapier setzen und mit etwas Gewürzmischung bestreuen. Mit Minze und Dille belegen. Saiblingsfilets auf die Kräuter legen und mit Salz und restlicher Gewürzmischung bestreuen. Mit Olivenöl beträufeln, das Backpapier zu einem Paket verschließen und mit Büroklammern aus Metall fixieren.

  5. Die Pakete auf ein Backblech setzen und den Gewürzsaibling im Backrohr ca. 20–25 Minuten garen.

  6. Pakete öffnen, Saiblingsfilets herauslösen und mit der Erdäpfelcreme auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit dem Schmorsaft aus den Papierpäckchen beträufeln und mit Kräutern garniert servieren.

Servus entdecken