Hauptspeise

Matjesfilet mit Erdäpfel-Maroni-Salat

Im Herbst, wenn die Maroni Saison haben und auch die Erdäpfel geerntet werden, passt dieser Erdäpfel-Maroni-Salat besonders gut auf den Mittagstisch. Die milden Matjesfilets ergänzen den Salat vortrefflich.

Matjesfilet mit Erdäpfel-Maroni-Salat, Petersilie, Lauch, Senfmarinade, Teller, Hering, Holztisch
Foto: Stephanie Golser
Die Marinade aus Senf, Karamell, Essig und Öl verleiht dem Erdäpfel-Maroni-Salat seinen einzigartigen Geschmack und fügt sich auch hervorragend zu den Matjesfilets.  
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen1 Stunde1:40 Stunden
Anzeige
Zutaten
30 gZucker
150 mlSchlagobers
150 ggegarte Maroni
400 gspeckige Erdäpfel (z.B. Kipfler, Rosa Tannenzapfen)
1kleine weiße Zwiebel
2 ELPetersilie
50 gLauch
1 ELgrobkörniger Senf (Moutard de Meaux)
1-2 ELApfelessig
2 ELErdnussöl
Salz, Pfeffer
etwas Petersilie
4Matjesfilets
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Zucker in einem Topf erhitzen und karamellisieren. Mit etwas Wasser ablöschen, 110 ml vom Schlagobers zugießen und auf ⅔ reduzieren. Die Maroni halbieren, zugeben und 1–2 Stunden ziehen lassen.

  2. Die Erdäpfel kochen, schälen und in 3mm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden, Petersilie abzupfen und in feine Streifen schneiden. Lauch in hauchdünne Streifen schneiden und in eiskaltes Wasser legen.

  3. Die Maroni aus dem Karamell nehmen, mit Erdäpfeln und Zwiebel vermischen.

  4. Eine Marinade aus Senf, dem restlichen Obers, 1 EL vom Karamell, 1 EL Essig, Öl, Salz und Pfeffer anrühren und den Erdäpfel-Maroni-Salat damit vermischen. Abschmecken und noch etwas Petersilie zugeben.

  5. Den Lauch aus dem Wasser nehmen, abtupfen und mit Essig und Salz marinieren.

  6. Auf vier Tellern etwas vom Karamell auftragen, Erdäpfel-Maroni-Salat und Lauch dazu anrichten und jeweils mit einem Matjesfilet belegen.