Anzeige

Ausflüge

Der Böhmerwald – grenzenlose Wildnis

ServusTV „Heimatleuchten“ besucht das grüne Herz Europas im Dreiländereck zwischen Deutschland, Tschechien und Österreich. Wir entdecken seltene Tiere und treffen Menschen, die aus Holz, Flachs und Leinen einzigartige Produkte schaffen.

Bäume im Böhmerwald
Foto: Nina Plobner - unsplash.com
Der Böhmerwald ist ein Ort der Ruhe, der Vielfalt und Heimat selten gewordener Arten

Lust auf mehr Geschichten aus der Heimat? Bei uns gibt es ab sofort die besten Folgen "Heimatleuchten" hier auf einen Blick.

Anzeige

Auf dem Urgesteinsboden am nördlichen Rand Österreichs hat vor Millionen von Jahren die Entstehung des Böhmerwalds begonnen. Der dichte dunkle Wald ist Heimat für seltene Tierarten und bietet Raum für das Arbeiten in und mit der Natur.

Die Sendung „Heimatleuchten“ ist immer freitags ab 20:15 Uhr auf ServusTV zu sehen. Weitere Infos und die Sendungen zum Nachsehen gibt es auf servustv.com/heimatleuchten.

Mit der Kraft der Natur

Der Biobauer Mario Thauerböck geht barfuß durch den Wald. Ohne Schuhe ist er mit seiner Umwelt einfach besser verbunden, erklärt er uns auf seiner Suche nach dem schwarzen Gold. Gemeinsam mit seinem Vater Sepp Thauerböck stellt er aus dem harzreichen Fichtenholz des Mischwalds Pechöl her. Das Naturheilmittel wurde seit jeher zur Wundheilung verwendet.

Die ungewöhnlichen Kräfte des Waldes bewahrt Reinhold List. Der Heimatforscher hat gemeinsam mit dem Heimatverein Teile der alten Holzschwemmkanäle freigelegt. Das Schwemmfest belebt die kräftezehrende Tradition, Holz aus dem Wald zu transportieren.

Die harten Granitböden der Region haben es den Bauern des Böhmerwalds nicht immer leicht gemacht. Getreideanbau fällt hier schwer und so wurde bereits im Mittelalter Flachs angebaut – der Rohstoff für feines Leinen. Stefan Fölser baut Flachs an, um aus den begehrten Fasern Jeans herzustellen. In der Leinenweberei von Johann und Christian Kobler werden die Stoffe für seine Maßanfertigungen hergestellt. Biologisch, regional und ohne chemische Zusätze. Das wissen auch die Kundinnen zu schätzen.

Auch Karl und Maria Wagner verwenden Leinen für ihre Produkte. In einer der letzten Blaudruckereien färben sie dazu mit echtem Indigo. Ein Verfahren, das über die Jahre fast schon in Vergessenheit geraten ist. Das leuchtend blaue Gewebe mit seinen filigranen Mustern eignet sich hervorragend für Hemden und Trachten.

Freiheit ohne Grenzen

Im Schatten des eisernen Vorhangs hat sich der Böhmerwald mehr als 40 Jahre lang frei entfalten können und eine reiche, biologische Artenvielfalt hervorgebracht. Mittels Fotofallen versucht Naturforscher Thomas Engleder die Bestände der 60 bis 80 bedrohten Luchse zu dokumentieren. Auch eine Elchgruppe hat sich im feuchten Wald angesiedelt – und das schon seit über 50 Jahren.

Obwohl kulinarische Köstlichkeiten durch die Region über Grenzen hinweg zirkulieren, finden sich dennoch regionale Unterschiede. Im Gasthof Haudum verkosten wir drei Knödelvariationen aus Böhmen, Bayern und Oberösterreich. Als süffiger Begleiter bietet sich das regional gebraute Junghopfenbier aus der Mikrobrauerei von Andreas Weilhartner und Christian Semper an.

Überall gibt’s Knödel. Das is schön.
Hans Kanka, Koch
Abo
Abo mit Duftkerze als Geschenk
  • Servus-Abo - 12 Hefte jährlich erhalten

  • Servus-Duftkerze aus 100% natürlichem Bio-Rapswachs & mit feinsten ätherischen Ölen (Zirbe, Lemogras, Honigöl) kostenlos dazu

  • nur € 51,90

Jetzt Prämie sichern!
Anzeige