Hauptspeise

Gefüllte Hühnerbrust mit Kartoffelgratin

Das Gasthaus Ochsen, in Bildstein in Vorarlberg verwöhnt seine Gäste mit himmlischen Gerichten, wie der gefüllten Hühnerbrust mit Kartoffelgratin aus besten Vorarlberger Zutaten.

Huhn, Brokkoli, Karotten, Erdäpfel, Rosmarin
Foto: Eisenhut & Mayer

Tipps vom Profi:

  • Als Beilage passen auch Speckfisolen.

  • Ein Hauch Knoblauch gibt dem Gratin ein ganz spezielles Aroma.

  • Statt mit Wurzelgemüse kann man die Fülle auch mit Pistazien herstellen.

  • Mit etwas Zitronensaft im Kochwasser bleibt dem Gemüse seine schöne volle Farbe erhalten.

Der Wallfahrtsort Bildstein hoch über dem Rheintal lockt nicht nur fromme Pilger an. Das Gasthaus Ochsen gleich neben der Kirche verwöhnt alle Gäste mit himmlischen Gerichten aus besten Vorarlberger Zutaten.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen10 Minuten1 Stunde
Anzeige
Für das Gratin
500 gfestkochende Kartoffeln
0,5Zwiebel
0,5 lWeißwein
0,25 lObers
100 ggeriebener Bergkäse
Zutaten
je 50 g Sellerie, Lauch und Karotten für die Fülle
250 gKalbsbrät
Salz, Pfeffer
4Hühnerbrüste á 160 g
etwas Bratöl
0,25 lWeißwein
Kartoffelstärke nach Bedarf
1 SchussObers
Für das Gemüse
2gestiftelte Karotten
1kleiner Karfiol, geviertelt
4Brokkoliröschen
1 ELgehackte Zwiebeln
etwas Öl zum Anschwitzen
Zucker
100 gButter
100 gBrösel
10 gzerlassene Butter
5 ggehobelte Mandeln
Rosmarinzweige zum Garnieren
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Kartoffeln 20 Minuten kochen, schälen und in Scheiben schneiden.

  2. Zwiebel schälen, klein schneiden und goldgelb anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, kurz einkochen, dann Kartoffelscheiben zugeben. Obers zugießen und etwas einreduzieren. In eine ofenfeste Form füllen und mit Bergkäse bestreuen. Im Rohr bei etwa 250 °C überbacken.

  3. In der Zwischenzeit Sellerie, Lauch und Karotten putzen bzw. schälen und in ganz kleine Würfel schneiden. Mit Kalbsbrät vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Hühnerbrüste salzen und pfeffern, einschneiden und mit der Gemüse-Brät-Masse füllen. In einer Pfanne mit Öl rundum 10 Minuten anbraten.

  5. Huhn herausnehmen und warm stellen. Bratensatz mit Weißwein ablöschen, zur Hälfte einreduzieren. Bei Bedarf mit Kartoffelstärke binden, mit Obers verfeinern.

  6. Inzwischen Karotten, Karfiol und Brokkoli in Salzwasser bissfest kochen. Abseihen und auf einem Tuch abtropfen lassen.

  7. Karottenstifte in den gehackten Zwiebeln kurz anschwitzen, mit Salz und Zucker würzen. Brösel in Butter goldbraun anrösten. Zerlassene Butter bräunen und gehobelte Mandeln darin wälzen.

  8. Hühnerbrüste aufschneiden, anrichten und mit Bratensaft beträufeln. Gemüse dazu platzieren, Brokkoli mit brauner Mandelbutter beträufeln, Karfiol mit Butterbröseln bestreuen. Mit Rosmarinzweigen garnieren, das Gratin extra servieren.