Kuchen & Torten

Heidelbeer-Mascarpone-Schnitte

Zwischen zwei Blätterteigschichten treffen sich Heidelbeeren und eine cremige Portion Mascarpone – da kann man einfach nicht widerstehen.

Heidelbeer-Joghurt-Schnitte, Kuchen, Heidelbeeren, Schnitte, Joghurt, Nachspeise, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Blech(e)5:40 Stunden5:40 Stunden
Anzeige
Zutaten
270 gBlätterteig
30 gStaubzucker zum Bestreuen
Zutaten für die Creme
425 gHeidelbeeren
10 gKristallzucker
Saft von 1 Limette
250 gMascarpone
3 BlattGelatine (in Wasser eingeweicht)
250 mlSchlagobers
40 gStaubzucker
Zutaten Sonstiges
Staubzucker und Heidelbeeren für die Garnitur
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Das Backrohr auf 190 °C vorheizen.
  2. Ein Backpapier in der Größe des Blätterteigs flächendeckend mit Staubzucker bestreuen und mit dem entrollten Blätterteig belegen. Den Blätterteig ebenfalls flächendeckend mit Staubzucker bestreuen und mit einem Backpapier belegen. Auf ein Blech legen und mit einem zweiten Blech beschweren.
  3. Im Rohr ca. 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Herausnehmen, der Länge nach halbieren und auskühlen lassen.
  4. Für die Creme 300 g Heidelbeeren mit Kristallzucker aufkochen. Vom Herd nehmen und mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Limettensaft und Mascarpone glatt rühren.
  5. 2 EL der Heidelbeermasse erwärmen. Gelatine gut ausdrücken und darin auflösen. Dann in die restliche Heidelbeermasse mischen. Schlagobers mit Staubzucker leicht schlagen und mit den restlichen ganzen Heidelbeeren unter die Masse heben.
  6. Die eine Hälfte des Blätterteigs auf ein Schneidbrett legen und die Heidelbeercreme aufstreichen. Die zweite Teighälfte draufsetzen und leicht andrücken. Im Kühlschrank ca. 5 Stunden stocken lassen. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen und mit Heidelbeeren garnieren.

Servus entdecken