Nachspeise

Kirschenmichl

Wohl dem, der noch altbackene Semmeln zu Hause hat. Denn der kann sich mit frischen Kirschen eine raffinierte Nachspeise zubereiten.

Lavanttaler Kirschenmichel; Foto: Eisenhut und Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen1 Stunde1 Stunde
Anzeige
Zutaten
4Semmeln (altbacken)
250 mlMilch
4Kirschwasser
3Eier
60 gZucker
100 gweiche Butter
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
1 PriseZimt
1 PriseNelkenpulver
125 gSauerrahm
300 gKirschen
50 ggehackte Haselnüsse
Butter und Brösel (für die Form)
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Semmeln würfelig schneiden. Milch mit Kirschwasser verrühren, über die Semmeln gießen und 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Backrohr auf 180 °C vorheizen.
  3. Butter schaumig rühren, mit 2 EL Zucker, Zitronenschale, Zimt und Nelkenpulver vermischen. Eier trennen und die Dotter mit Sauerrahm und Semmelwürfeln unter die Buttermasse rühren.
  4. Eiklar mit dem restlichen Zucker zu einem sehr steifen Schnee schlagen. Mit den Kirschen und Nüssen luftig unter die Masse heben.
  5. Die Masse in eine befettete, mit Bröseln bestreute Form füllen. Im Rohr ca. 25 Minuten backen.
  6. Etwas auskühlen lassen, stürzen und mit Staubzucker bestreuen.

Servus entdecken