Kuchen & Torten

Kirschstrudel mit selbst gezogenem Strudelteig

Wir lieben Strudel in allen Varianten und wickeln reife Früchte zu gerne in feine Hüllen. Seminarbäuerin Maria Schlager & Conny Bürgler zeigen uns im Video, wie ein saftiger Kirschstrudel gelingt – mit selbst gezogenem Strudelteig.

Kirschstrudel, Strudel, Kirschen, Topfenfülle, Nachspeise, Servus Rezept
Foto: Ingo Eisenhut

Gut zu wissen: Statt der Kirschen kann man auch Zwetschken, Marillen oder frische Beeren verwenden. Das Strudeltuch aus Mühlviertler Leinen haben wir auf servusmarktplatz.com entdeckt.

Das Rezept für unseren Kirschstrudel stammt aus der aktuellen Servus Gute Küche. Das Magazin für Liebhaber der alpenländischen Küche können Sie gleich hier versandkostenfrei bestellen.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Stück30 Minuten1:30 Stunden
Anzeige
Für den Strudelteig
280 gglattes Mehl
4 ELSonnenblumenöl
100 glauwarmes Wasser
1Ei (Größe M)
1 PriseSalz
Für die Füllung
4Eier
40 gStaubzucker
abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
250 gTopfen (20 %)
1 ELMaisstärke
50 gFeinkristallzucker
600 gentsteinte Kirschen
Zutaten
griffiges Mehl zum Bestauben
80 gzerlassene Butter
40 ggeröstete geriebene Mandeln
Staubzucker zum Bestreuen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Zutaten für den Strudelteig zu einem weichen, geschmeidigen Teig verkneten, mit etwas Öl einpinseln, mit Frischhaltefolie bedecken und mindestens 30 Minuten bei Raumtemperatur rasten lassen.
  2. Für die Füllung Eier trennen und Dotter mit Staubzucker und Zitronenschale schaumig rühren. Dottercreme mit Topfen und Maisstärke glatt rühren.
  3. Eiklar mit Kristallzucker zu einem geschmeidigen Eischnee schlagen und luftig unter die Topfenmasse heben.
  4. Kirschen locker unter die Masse mischen.
  5. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. Zwei trockene Geschirrhangerl oder ein großes Leinentuch auf einem Tisch ausbreiten und mit griffigem Mehl bestauben.
  7. Strudelteig auf dem Tuch 5 mm dick zu einem Rechteck ausrollen.
  8. Den Teig über die Handrücken hauchdünn über den Tüchern ausziehen. Die Teigränder dürfen dabei über die Kanten des Tisches hängen, um den Teig auf Spannung zu halten.
  9. Strudelteig mit einem Küchenpinsel mit etwas zerlassener Butter bestreichen.
  10. Das vordere Drittel der langen Teigkante mit Mandeln gleichmäßig bestreuen und die Kirschfülle in einem ca. 10 cm breiten Streifen auftragen. Die dicken Teigränder mit einem Messer abschneiden.
  11. Den Strudel einrollen, indem man das Tuch nach oben zieht und die Füllung mit Teig nach hinten einrollt.
  12. Die Enden des Teigs links und rechts nach unten falten. Strudel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und zu einer engen Schnecke formen.
  13. Strudel mit der restlichen Butter bepinseln. Kirschstrudel im Ofen auf der zweiten Schiene von unten 30–35 Minuten backen. Herausnehmen und mit Staubzucker bestreuen.
Kirschstrudel, Strudel, Kirschen, Nachspeise, Servus Rezept
Foto: Inge Eisenhut

Schönes & Nützliches aus der Heimat des Handwerks

Diese regionalen Schätze aus dem Video können Sie bei Servus am Marktplatz entdecken:

Volkskultur mit Conny Bürgler auf ServusTV

In der ServusTV-Mediathek finden Sie Hoagascht (So, 19:45 Uhr) und Heimatleuchten (Fr, 20:15 Uhr) zum Immer-wieder-Ansehen. Folgen Sie der sympathischen Moderatorin Conny Bürgler auf Instagram & Facebook.

Conny Bürgler, Heimatleuchten, Fahrrad, servusTV
Foto: ServusTV/Daniel Götzhaber

Servus entdecken