Hauptspeise

Korianderhendl mit Salat und gelben Linsen

Bei diesem Korianderhendl kommen Kräuterliebhaber auf ihren Geschmack. Und den verstärken wir noch mit ein wenig Currypulver, bevor das Hendl im Ofen knusprig gebraten wird.

Salat, Besteck, Holzbrett, Holzteller, Hendlhaxn, Koriandersamen, Hauptspeise, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen35 Minuten1 Stunde
Anzeige
Zutaten
8Hendl-Oberkeulen
4 ELOlivenöl
2 TLgestoßene Koriandersamen
1 PriseCurrypulver
Salz und Pfeffer
Für den Salat
80 ggelbe Linsen
2Bittersalate (Endivien, Radicchio)
2 ELgezupfte Korianderblätter
2 ELNaturjoghurt
2 ELApfelessig
2 ELgutes Rapsöl
Korianderblättchen zum Bestreuen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Hendlkeulen mit Olivenöl, Koriander, Curry, Salz und Pfeffer einreiben und 30 Minuten marinieren lassen.

  2. Das Backrohr auf 200 °C Umluft vorheizen.

  3. Für den Salat die gelben Linsen in Wasser kochen, bis sie noch einen leichten Biss haben. Anschließend in ein Sieb schütten, kalt abwaschen und abtropfen lassen.

  4. Die Hendlkeulen im Backrohr auf einem Backblech ca. 25 Minuten braten.

  5. Bittersalate in Stücke zupfen und mit Linsen, Korianderblättchen, Joghurt, Essig und Öl locker vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. Hendlkeulen und Salat anrichten und mit Koriandergrün bestreut servieren.

Servus entdecken