Nachspeise

Kürbiskernöl-Gugelhupf

Kürbiskernöl schmeckt nicht nur im Salat gut, es macht sich auch ganz ausgezeichnet in Süßspeisen, so wie in unserem Kürbiskernöl-Gugelhupf.

Gugelhupf, Servus Rezept, Staubzucker, Rosmarinzweig
Foto: Mauritius Images
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Stück20 Minuten1:20 Stunden
Anzeige
Zutaten
4Eier
200 gStaubzucker
1 Pkg.Vanillezucker
120 mlKürbiskernöl
120 mlWasser
50 gKristallzucker
250 gMehl
0.5 Pkg.Backpulver
100 gfein geriebene Kürbiskerne
Brösel für die Form
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Eier trennen. Dotter mit Staubzucker, Vanillezucker, Kürbiskernöl und Wasser (oder 140 ml Kürbis-Mus mit 100 ml Wasser) schaumig rühren. Eiklar mit Zucker zu Schnee schlagen.

  2. Mehl mit Backpulver und Kürbiskernen mischen und in die Dottermischung rühren. Zum Schluss Eischnee unterheben.

  3. In eine bemehlte und gebröselte Gugelhupfform füllen und bei 180 Grad im vorgeheizten Rohr ca. 50–60 Minuten backen.

  4. Gugelhupf auf einen Gitterrost stellen und etwas auskühlen lassen. Nach ca. 5 bis 10 Minuten den Kürbiskernöl Gugelhupf aus der Form stürzen und fertig auskühlen lassen.

Servus entdecken